Mutter kann nicht kochen, siehts aber nicht ein. Wie können wir vernünftig mit ihr reden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Macht ihr schon mal etwas gemeinsam?

Wie wäre es, wenn Du ihr einen gemeinsamen Kochkurs schenkst? Also nicht unter der Flagge: "Damit du das endlich mal lernst!" Sondern eher so: "Da werden mediterrane Gerichte gekocht - total lecker! Lass uns da mal zusammen hin." Ich denke, du kommst weiter, wenn du es durch die Hintertür versuchst - ohne das sie sich verletzt oder gekränkt fühlt.

Bei uns bietet zB die Volkshochschule immer wieder solche Kurse zu ganz unterschiedlichen Themen an. Man kann sich ja auch öfter mal anmelden. Sehr lehrreich jedenfalls. :)

Ich glaube auch, manchen Müttern fällt es per se schwer, von den Kindern Lehre anzunehmen. Durch andere von außen fällt es ihnen dann leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du noch lebst wird es nicht sooo schlimm sein. Zeig ihr wie es geht oder koch selber. Ich bin sicher dass sie motzt aber Dich läßt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sercan1990
10.03.2016, 17:46

also hat sie es geschafft dich bis zu einem gewissen Alter zu bringen soo krass wird es dann wohl doch nicht sein. Aber Eltern sind stur , wenn es darum geht , das Kinder Ihnen Verbesserungsvorschläge machen wollen. isst sie das Essen denn am Ende selber noch?

1
Kommentar von amdphenomiix6
10.03.2016, 18:12

Nein, sie isst es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?