Mutter denkt ich habe eine Essstörung?

5 Antworten

Wenn du dich vollwertig ernähren willst, hast du mit Sicherheit keine Essstörung. Und wenn du keine Essstörung hast, gibt es auch keinen Grund, dich öfter als einmal in der Woche auf die Waage zu stellen.

Koche einfach mit deiner Mutter zusammen mal was leckeres Vollwertiges. Dann wird sie schon merken, dass dir das schmeckt und dass du auch genügend davon isst.

Und zeige ihr ruhig deinen flachen Bauch. Vielleicht ist sie ja ein wenig neidisch.

Jedenfalls schadet eine gesunde ernährung auch deiner Mutter nicht.

Lass das mit dem ständigen Wiegen doch mal sein, tägliches Wiegen ist ohnehin null aussagekräftig und macht einen nur sinnlos verrückt. Und wenn deine Mama mal einen Blick auf deinen Bauch werfen möchte, dann lass sie halt, ist doch nichts schlimmes :).

Es ist der Job deiner Mutter, sich Sorgen um dich zu machen :). Und es ist doch heutzutage wirklich keine Seltenheit, dass junge Menschen übermäßig besessen von ihrem Körper, ihrer Ernährung und ihrem Gewicht sind. Von daher reagiert deine Mama da einfach nur so, wie es halt ihr Job ist :).

Zerstreu ihre Sorgen, erklär ihr genau, was dir ernährungstechnisch vorschwebt, iss genug und mit Freude in ihrem Beisein. Dann wird das schon :).

Naja, anhand der vielen sonstigen Beiträge (Mädchen die abnehmen wollen obwohl sie bereits Untergewicht haben) kann ich das verstehen das deine Mutter Sorgen hat. Aber das legt sich bestimmt wieder. Zeig ihr einfach was sie sein will, hole dir Infomaterial damit deine Mutter auch Schau kann worum es dir geht. Vllt macht sie ja am Ende mit.

Frühstücksfrage an die, die Brötchen essen

Welches Brötchen kann ich zum Frühstück essen, das "gesund" ist und ohne schlechtem Gewissen essen kann? Hab gehört Weißbrot ist nicht schlimm, aber Vollkorn soll gesünder sein, aber welche Brötchensorten könnt ihr mir empfehlen? Was für ein Brötchen esst ihr in der Früh?

...zur Frage

Ich werde nicht satt trotz gesunder Ernährung?

Hallo,

Ich werde seitdem ich mich gesund ernähre einfach nicht satt.Früher aß ich ständig Süßes zwischendurch und wurde dann auch satt. (War trotzdem dünn) Jetzt esse ich kaum was zwischen durch sondern habe nur 3feste Mahlzeiten.(Esse kein Süßes mehr weil ich mich gesünder ernähren möchte) Das Problem ist nur,dass ich auch wenn ich zum Abend 3 volle Teller mit z.B.Kartoffeln und Fleisch esse,nicht satt werde. Bin zwar trotz dessen immernoch dünn allerdings nervt mich es wenn alle längst fertig sind und ich immernoch tellerweise am Essen bin und dann trotz dem ganzen hungrig schlafen gehe.Liegt das vielleicht an einem schnellen Stoffwechsel oder gibt's da noch andere Gründe für? Wenn ja,was kann ich dagegen tun?(Esse übrigens auch nur Vollkornbrot bevor jemand denkt dass es z.b. am Weissbrot liegt)

...zur Frage

Ist meine Mutter ein psychisches Wrack?

Irgendwie denk ich und bemerke ich,dass sie sich ziemlich gehen lässt. Kein Sport,dann denkt sie noch,dass sie durch Obst abnehmen kann (am Abend) p der denkt sie tut sich damit was gutes. Wobei das ja eher auf die Waage schlägt. Freunde hat sie auch nicht wirklich welche. Bei Stress übergibt sie sich und bewacht mich ständig und hat einen richtigen Kontrollzwang und will mir alles verbieten. Obwohl ich nicht das einzige Kind bin. Zum Glück konnte ich Freundschaften noch retten. Dann soll ich um 6 zuhause sein,obwohl ich in 2Jahren volljährig bin und jetzt ja auch nicht mehr klein. Ich denke sie ist wirklich immer mit allem überfordert. Mein Vater ist da überall lockerer,nur wohnt nicht mehr bei uns.

Ich drohe immer zu ihm zu ziehen,wenn meine Mutter einfach übertreibt. Aber das würde ich nicht mal machen. Weil ich dann da irgendwie normal essen müsste und hier fällt das kaum auf. Also weil ich weiter abnehmen will und eben dürr sein möchte und kein Speck mehr an mir haben will.

Aber meine Mutter übertreibt in allem. Sogar mein Vater hatte gemeint,dass sie mir nicht alles verbieten kann. Ohne Gehalt und Arbeit kann ich ja auch keine eigene Wohnung finanzieren und in einer WG würde mein Essverhalten ja auffallen,aber meine Situation zuhause macht mich immer richtig fertig.

Das ist doch nicht mehr normal,wie sie ist.. oder?..

...zur Frage

Normal, dass man nach Tod eines geliebten Menschen Selbstmord gedanken hat?

Wollte mal wissen ob es nach dem Tod von z.B. der Mutter, des Vaters oder der Geschwisternormal ist dass man manchmal Selbstmordgedanken hat, oder zumindest denkt, dass man das nicht mehr schafft, oder nichts mehr einen Sinn hat?

...zur Frage

Durch welche Lebensmittel wird man fett?(unten )?

Hallo ich bin gerade am abnehmen. Wenn ich mein traumgewicht erreicht habe kann ich dann Süßigkeiten essen oder fastfood also halt so das es in meine kalorien passt . Z.b nach der Diät will ich mich weiterhin gesund ernähren (Fisch vollkorn Gemüse usw)aber wenn ich dann nur 1000-1500 Kalorien gegessen habe könnte ich dann Süßigkeiten oder Cornflakes essen ?

Gehe auch dann in 2 Monaten ins Fitnessstudio Ps bin 15

...zur Frage

Ist es ungesund, fast nur Naturjoghurt zu essen?

Ich würd gern bisschen abnehmen, weil man sich in seinem Körper ja wohlfühlen soll - was ich aber nicht tu'. Ich würde gerne versuchen, ob es was bringt, nur Joghurt mit z.B. Banane zu essen und zwischendurch Gemüse zu "snacken" und 1-2x die Woche normal zu abend zu essen. Denkt ihr, das bringt was?

Ich möcht nicht hören, dass ich sowas nicht nötig hab, weil ich ja erst 15 bin und mich noch entwickle! Ich bin nicht dick aber wiege zu viel, allerdings sieht man mir das nicht an und man schätzt mich immer auf +/-15kg leichter (ich bin 178cm groß, wachse nichtmehr und wiege ca 72-75kg ;( )!! Allerdings zeigt mir die Waage, dass ich etwas zu viel wiege :).

Danke und Lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?