Muss man ziemlich intelligent sein um ein guter Schachspieler zu sein?

11 Antworten

Nein, schaden tut es nicht, aber man braucht fürs Schach andere Begabungen.

Es hat absolut gar nichts damit zu tun du brauchst einfach nur Spielverständnis

Nein man muss nur etwas von Strategie und psychologischer Kriegsführung verstehen und eine gute Aufnahmefähigkeit besitzen.

Seit meiner frühesten Kindheit spiele ich gerne und leidenschaftlich Schach! Ich habe auch schon an einigen Wettbewerben teilgenommen und tolle Preise gewonnen. Intelligenter als meine Mitmenschen bin ich trotzdem nicht!!! Ich habe eben als Kind mit dem strategischen Brettspiel begonnen und bin aktiv dran geblieben. Schach ist nämlich Übungssache! Es geht um Strategie, Logik und psychologische Kriegsführung. Wer oft Schach spielt und sich intensiv mit dem Spiel auseinandersetzt, wird automatisch besser werden.

Die wirklich guten Schachspieler fangen alle jung an. Im Alter von 5-7 Jahren. Sie trainieren sehr früh Spielverständnis, Geduld, analytisches Denken etc

Im Schach wird wahnsinnig viel gerechnet. Nicht Mathe, sondern Züge

Was möchtest Du wissen?