Muss man im Zug für das Einrad bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nein. ich hab mehrere Schaffner gefragt, und musste dann auch nix bezahlen als ich mit dem Einrad unterwegs war. ich bin zwar mit der ODEG gefahren, hab aber auch nen DB Schaffner gefragt. mein Einrad ist "normale" 20 Zoll groß. Falls jemand meckert hast du folgende Argumente:

es ist nicht größer als ein großer Koffer

für klappräder muss man auch nicht zahlen

Wahrscheinlich müsstest du für ein toureneinrad mit 26 Zoll oder mehr aber schon zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dummhochdrei
08.02.2017, 09:46

ohne, ich hab jetzt erst gelesen, dass es um die Schweiz geht... sry ich hab nur in dtl. Erfahrungen. Naja, vielleicht will wieder mal jemand so ne Antwort

0

Eigentlich eine gute Frage,
Ich pers. hätte gesagt nein da man ja für das ZWEIrad bezahlt. Und wenn ich das nicht Falsch verstehe muss man für kleinere "Fahrzeuge" wie Longboard, ein "Trotti" o.ä. auch nichts bezahlen.

Am besten einfach mal beim SBB Schalter nachfragen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, der Bahn ist es ziemlich egal, ob das Rad, das du fährst ein oder zwei Räder hat. Aber sicher bin ich mir nicht. Vielleicht gibt es unterschiedliche Tarife, was ich allerdings nicht glaube. Mit Stützrädern zahlt man ja auch nicht mehr, und das sind doppelt so viele Räder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JA ich denke schon, aber ich würde zur Sicherheit auch mal am Schalter nachfragen. 

Für Trottinet z.B muss man auch bezahlen, für Kickboards jedoch nicht. Irgendwie sind das komische Regelungen wo keiner wirklich durchblickt ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?