Muss man heutzutage Englisch können?

... komplette Frage anzeigen

38 Antworten

Ein Grundstock sollte eigentlich vorhanden sein, es muss ja nicht für eine perfekte Konversation reichen.

Das die Realität anders aus sieht ist mir allerdings klar geworden, als ich während meiner 1. Ausbildung mit mehrheitlich Hauptschülern (nix pauschal dagegen) in einem Raum saß und die ihre Qualifikationen eben mehr im handwerklichen hatten, was dazu führte, dass oftmals schon Dinge wir eine Vorstellung mit "Hello my Name is.... and I am .... years old" scheiterten.

Wer sich nur im deutschsprachigen Raum bewegt, der mag auch ohne Englisch auskommen...tatsächlich erlebe ich es eher selten, dass mich hier ein ausländischer Tourist (oder wer auch immer) auf Englisch anspricht.

Peinlich finde ich es aber dann, wenn deutsche Touristen im Ausland erwarten, dass alle Welt Deutsch versteht. Hier sollte dann doch ein Grundstock vorhanden sein, es muss ja nicht grammatikalisch perfekt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

"Müssen" in dem Sinne tut man's natürlich nicht zumal man auch nicht in jedem Beruf Fremdsprachen bzw. Englisch können muss ----------> aaaaaaber: Sinn macht es auf jeden Fall, zumindest Grundkenntnisse in Englisch zu beherrschen ... spätestens etwa bei Auslandsreisen lohnt sich das definitiv, da auch innerhalb der EU längst nicht jeder der deutschen Sprache mächtig ist :)

Mir fiele jetzt übrigens außer wirklich betagten Menschen in meinem Umfeld, die in der Schule kein Englisch hatten & es beruflich auch nie gebraucht haben, niemand ein der nicht zumindest rudimentäre Sprachkenntnisse in Englisch hat. Heute ist's mMn eig. Standart, dass man Englisch spricht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn, ob es einem gefällt oder nicht, ist Englisch halt die universelle Weltsprache.

Man muss es nicht fließend können, aber immerhin so, dass man sich weitgehend verständigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen musst du es nicht können.

Allerdings finde ich es sehr hilfreich, sich wenigstens so weit auf Englisch verständigen zu können, damit man in den meisten Ländern der Erde sich nicht verirrt, ein Bett zum Schlafen sowie etwas zu essen und trinken bekommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist eine der am meisten gesprochenen Sprachen der Welt.
Ich denke mal man muss deswegen Englisch können
Englisch wurde früher jedoch nicht unterrichtet, zumindest nicht in Deutschland...
Aber heute ist das ein Hauptfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gesetz welches englische Sprachkenntnisse vorschreibt. Da wir jedoch in einer Welt leben, die immer mehr zusammenrückt ist es von Vorteil und in vielen Bereichen unerlässlich, sich auch mit nicht Deutsch sprechenden Menschen verständigen zu können. Bei Auslandsaufenthalten, egal wo, bist du mit Deutsch mehr oder weniger verloren, beherrscht du wenigstens etwas Englisch, so musst du wenigstens nicht verhungern und verdursten und kannst auf Bahnhöfen und Flugplätzen die Hinweistafeln interpretieren. Gott sei Dank wird heute schon in der Grundschule mit Englischunterricht begonnen. Ich musste als Erwachsener diese Sprache, wenigstens soweit erlernen, dass ich mich verständlich machen kann und auch in nicht englischsprachigen Ländern mit vielen Einheimischen einfache Gespräche führen kann. Ich kann nur jedem Schüler raten, Englischunterricht nicht als lästig zu betrachten, sondern fleißig zu lernen. Es zahlt sich aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da in Deutschland eine Schulpflicht besteht und Englisch selbst an Hauptschulen zum Pflichtunterricht gehört, ist es schon eine besondere Leistung gar kein Englisch zu können.

Aber wer damit zufrieden ist sich nur im Deutschsprachigen Raum zu bewegen und seinen Lebensunterhalt mit Jobs zu verdienen, die einen gerade so über Wasser halten, braucht es nicht und kann weiterhin in seinem kleinen Radius existieren ohne über den Tellerrand zu blicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
10.02.2016, 10:19

Übrigens ... meine Mutter kann kein Englisch. Damals, in den 1950er/60er Jahren, war das noch kein Pflichtfach.

0
Kommentar von kinglion6200
10.02.2016, 11:09

jap aber heutzutage ist es echt undenkbar ,meine ma kann auch kein english ^^

0
Kommentar von M0F4FR3AK
10.02.2016, 12:11

Türken auch

0
Kommentar von Nijori
11.02.2016, 02:55

Hast du schonmal den durchschnittlichen Hauptschüler English sprechen hören?

Das kann man nicht wirklich English nennen man würde sich ehr wünnschen er könnte nicht versuchen es zu sprechen ;)

0

Hallo,

ich finde schon, dass man heutzutage Englisch können sollte, weil Englisch - das sich durch die große Zahl britischer Kolonien (British Empire) als Weltsprache durchgesetzt hat - heute als Weltsprache Nr. 1:

- Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt ist

- Man mit Englisch fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub, geschäftlich) kann

- Englisch weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache ist

(Quelle:

nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf

)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
10.02.2016, 15:02

aber nur in den Grundlagen. In Wahrheit ist Englisch eine schwere Sprache, da sie eine idomatische Sprache ist. Fließend kann sie darum eigentlich nur in einem englischsprachigen Land gelernt werden.

0

Ich würde diese Frage mit Ja beantworten. Natürlich, niemand wird gezwungen, eine neue Sprache zu lernen. 

Aber wenn man sieht, dass Englisch zu  einer internationalen Sprache geworden ist, ist es schon nicht schlecht, wenigstens die "Basics" zu beherrschen. Beispielsweise ist Englisch besonders auf Reisen (muss ja nicht nach England sein) sehr vorteilhaft, weil oft Verständigungsprobleme vermieden werden und man einfacher beziehungsweise bequemer durch die Welt kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nahezu in jedem Beruf. Viele mittelständische Firmen haben Kunden mit Niederlassungen im Ausland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an was du beruflich machen möchtest, in manchen ist es von Vorteil bis Voraussetzung. Es hilft dir dich im Urlaub im Ausland oder in Alltagssituationen (Ausländer fragt dich nach dem Weg) zu verständigen. Grundkenntnisse kann man durch das heutige Schulsystem auf jeden Fall mitnehmen. 

Man kann aber auch ohne. Man ist nicht dumm, weil man kein Englisch kann. Es gibt Menschen, die kommen aus einem Land da ist Englisch kein Pflichtfach und müssen erstmal richtig Deutsch lernen. Genauso gibt es u.a Deutsche die Probleme mit der eigenen Sprache haben (Legasthenie) und sollten erstmal mit ihrer eigenen Sprache zurecht kommen, ehe man sie zusätzlich noch mit Englisch überfordert. Wenn du kein richtiges Deutsch sprichst und es an der Rechtschreibung stark hapert, dann ist das viel eher ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung man sollte mehr der Weltsprachen unterrichten und das deutlich früher bevor Kinder sich auf ihre Landessprache fixieren können.

zu English würde ich als muss noch Spanisch und chinesisch dazunehmen auch wenn es vermutlich schwer ist das alles zusammen einzuführen besonders in der 1. Generation doch wenn die Sprachen im täglichen Gebrauch vertretenere werden wird es zunehmend einfacher werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zwar nicht unverzichtbar wichtig, aber sehr nützlich. Im Internet ist Vieles englisch und wenn man englisch kann, muss man keine Zeit verschwenden, nach einer deutschen Version zu suchen. Wenn man eine Reise macht, hilft es einem weiter, da es eine Weltsprache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, was man arbeitet, wie und wo man lebt.

Englisch ist eine Weltsprache und meiner Meinung nach, sollte jeder Mensch der Welt sie zumindest etwas verstehen und sprechen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen man muss nicht aber man sollte. Die Welt ist groß und je mehr sie vernetzt wird desto mehr entgeht dir im Endeffekt das meiste weil du nichts verstehst. 

Ein gutes Beispiel sind für mich "TED Talks". Forscher aus der ganzen Welt Welt treffen sich zu so genannten "TED Events" und sprechen auf der Bühne über irgendein Thema das viel für sie bedeutet. Das ist natürlich größtenteils alles auf Englisch egal ob das jetzt nen Ami ist oder nen Deutscher. 

Dazu kommt das Reisen. Willst du dir wirklich Sorgen machen müssen ob du dich im Urlaub verständigen kannst? Englisch können unheimlich viele und es macht alles ungemein einfacher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist von Vorteil, in manchen Berufen sogar ein absolutes Muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht immer aber kommt drauf an, wenn man braucht, vorallem in der Schule sowieso, sonst im Uurlaub wo man viel englisch gesprochen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland in der Schule ist es inzwischen ein Pflichtfach. Wenn du jetzt aber meinst ob man es grundsätzlich können muß dann kommt es drauf an. Es gibt Berufe wo du es grundsätzlich können mußt, es kann aber auch sonst nie verkehrt sein Englisch zu können das merkt man spätestens im .Auslandsurlaub. Wenn du im Urlaub mal zum Arzt mußt und der kein Deutsch kann bist du aufgeschmissen/ wird es schwierig wenn du kein Englisch kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch ist die Weltsprache und sollte man zumindest etwas können. Viele Unternehmen arbeiten global,  da ist es Voraussetzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an. Willst du Irgendwann mal ins Ausland reisen ? Hast du einen Job beidem man öfter Beruflich reisen muss ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?