muss man bei einem Springtunier eine weiße schabracke draif haben?

6 Antworten

Huhu,

in Stilspringprüfungen ist das so üblich, gerade noch in Klassen E und A und WBO-Prüfungen. Bei Zeitspringprüfungen darf man, egal in welcher Klasse, auch seine Lieblingsschabracke verwenden. Egal ob sie nun schwarz, grün, pink oder cremefarben ist. Gerade in höheren Klassen ab L sieht man auf den Springplätzen auch oft HV-Polo oder Eskadron in allen Farbnuancen.

Liebe Grüße

Sie muss nicht unbedingt weiß sein , aber ich finde das schlichte Schabracken eleganter wirken und es so einen schönen Eindruck hinterlassen.  Knallige Farben würde ich nicht verwenden.

Musst Du nicht zwingend, mittlerweile kannst Du sogar bei Dressur auch Creme oder Vanille nehmen.

In einem Stil-Springen würde ich eine weiße nehmen, gibt manchmal ein paar pünktchen drauf ;)

Im Zeitspringen ist es egal

Sie muss nicht unbedingt weiß sein, kann aber (ist sie auch bie den meißten ) Viele haben auch hellbraune oder beige... Aber nichtmal das ist pflicht nur der Norm LG :_)

Was möchtest Du wissen?