Reit klassen nach der reihe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

E = Einsteiger
A = Anfänger
L = Leicht
M = Mittel
S = Schwer

"In Deutschland gibt es mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad Klasse E (Einsteiger), Klasse A (Anfänger), Klasse L (Leicht), Klasse M (Mittelschwer) und Klasse S (Schwer). Prüfungen der Klasse S werden je nach Disziplin weiter unterteilt. Im Dressur- und Springsport wird beispielsweise unterschieden zwischen Ein-, Zwei- und Dreisterne-S-Prüfungen (bei Springen sogar bis S*****). In beiden Disziplinen werden die Klassen A und M je nach Schwierigkeitsgrad in Ein- oder Zweisterne-Prüfungen unterteilt (beim Dressurreiten auch L* und L**)."

Quelle: Wikipedia

LG Milli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E = einfach, A = Anfänger, L = leicht, M = mittelschwer M* ist leichter als M**), S = schwer (S* - S****)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Springen :        

Klasse E
Klasse A*
Klasse A**
Klasse L
Klasse M*
Klasse M**
Klasse S*
Klasse S**
Klasse S***
Klasse S****

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E, A, L, M, S und dann gibt es z.b noch a** usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?