Muss immer einer nachgeben?

10 Antworten

  • Selbstverständlich sollte man eigene Fehler zugeben und sich entschuldigen. Das ist ein Zeichen von Stärke und keineswegs von Schwäche. Das erkennt man schon daran, dass besonders selbstbewusste, souveräne und kompetente Menschen kein Problem damit haben, Fehler einzuräumen. 
  • Gleichwohl ist es auch in Ordnung, dem Partner Fehler zu verzeihen, obwohl er es nicht fertig bringt, sich dafür zu entschuldigen. Auch zum Verzeihen gehört Größe und Selbstachtung.
  • Das Wesen einer Partnerschaft besteht doch gerade darin, aus Liebe und Zuneigung Dinge zu verzeihen und Kompromisse einzugehen, weil das Zusammensein eine höhere Priorität hat als die Nickeligkeiten des Alltags in Form normaler Fehler und Schwächen.
  • Auf der anderen Seite sollte man eben auch nur solche Fehler verzeihen, die man innerlich wirklich abhaken kann und die der Partnerschaft nicht entgegenstehen. Eine Partnerschaft beruht auf gegenseitigem Vertrauen und eben jenes sollte nicht zerstört, missbraucht oder missachtet werden.
  • Noch ein Wort zum Begriff "Macht": Natürlich gibt es auch in einer Beziehung ein gewisses Machtgefälle. 100%ige Gleichheit wird nie existieren und meistens gleicht sich das Machtgefälle in intakten Beziehungen dadurch aus, dass es in verschiedenen Bereichen unterschiedlich ist, z.B. bezüglich Finanzen, Kindeserziehung, Hauswirtschaft und so weiter. Dennoch ist ein "Machtanspruch" und das Denken in "wer gewinnt wodurch Macht" grundsätzlich einer echten Partnerschaft entgegenstehend und sollte nicht verfolgt werden. In Partnerschaften sollte es um gemeinsame Werte und Ziele gehen, nicht um Macht.

"Man ignoriert sich..." schreibst Du. Hoffentlich nicht. Denn Ignorieren in der Partnerschaft wäre gleichbedeutend mit Aufmerksamkeitsentzug. Sowas ist grundsätzlich immer nur schädlich und sollte tunlichst vermieden werden.

Ob einer nachgeben sollte, hängt von vielen Faktoren ab. Nicht immer kann ein Kompromiss erfolgen. Dies haben wir alle schon erlebt und es ergibt sich aus der Erfahrung mit dem jeweiligen Partner. Ein Pauschalrezept kann es dafür also nicht geben.

Manche Themenfelder können sich bei einem der Partner zu einem roten Tuch entwickeln. Mit der Zeit lernt man aber, wie weit man gehen darf.

Jeder Mensch besitzt grundsätzlich Fehler, die ihn erst zu einem e c h t e n Individuum machen. Sie gehören dazu wie der Senf auf die Wurst. Fehlern nachzugeben ist ein tolerantes Verhalten, welches von den Menschen unterschiedlich beurteilt wird. Der eine meint, man könne sich nicht durchsetzen und ein anderer wiederum findet, dass man grundsätzlich immer Toleranz üben sollte.

Sind diese beiden Vorgehensweisen überhaupt miteinander vereinbar ? Ja sie sind es ! Stichwort: Konstruktive Kritik. Mit dieser großartigen Form der Kommunikation bekommt der Partner nicht den Eindruck herabbehandelt zu werden und gleichzeitig wird eine wichtige Sachlichkeit nicht einfach unter den Tisch gekehrt. Allerdings müssen beide mit dieser kommunikativen Form auch umgehen können.

Ansonsten werden sich über längere Zeit Defektkommunikationen kaum vermeiden lassen.

Wenn Du die Frage so formulierst kann ich die nur mit "Ja" beantworten. Ständig ungelöste Konflikte sind nicht gut für eine Beziehung.

Die viel spannendere Frage ist, WER nachgeben sollte.

Ich bin der Meinung, derjenige, der Unrecht oder der bewusst verletzt hat... das Problem ist: Diese Vorgehensweise ist in den meisten Fällen sozial unverträglich. Personen in emotionalen Zuständen sind diese Logik in den meisten Fällen nicht sehr zugänglich. Man muss eventuell auch noch berücksichtigen, dass beide falsch liegen.

Es hängt aus meiner Sicht von den Kommunikationsfähigkeiten, der Lernbereitschaft, der Selbstreflektion und der Empathie ab, Konflikte sozialverträglich analysieren und lösen zu können. Insofern wäre die Person auf jeden Fall als erstes gefordert, die die genannten Fähigkeiten eher hat, auf den Partner zuzugehen OHNE gleich nachgeben zu müssen.

Die Kunst ist es, dass der andere sein Fehlverhalten einsieht, ohne sich schlecht zu fühlen.

Wie soll ich damit umgehen und wie würdet ihr reagieren?

Also ich schreibe jetzt seit ca. einem Jahr mit einem jungen der auf meine Schule geht. Wir haben uns auch schon ein paar mal getroffen. Er meinte dass er mich liebt und ich habe auch irgendwie Gefühle für ihn bekommen. Nur regt es mich auf dass er mich öfters ignoriert und jedes Mal 2-3 Stunden braucht um mir zu antworten und trotzdem online ist. Das zeigt mir dann eher dass ich ihm doch nicht so wichtig bin wie er es sagt und Vorallem verletzt es mich auch wenn er mich ignoriert. Ich habe ihm schon öfters gesagt dass es mich aufregt aber er macht trotzdem weiter. Muss man sowas verstehen? Und wie soll ich reagieren soll ich den Kontakt zu ihm abbrechen?

...zur Frage

Kann nach einer Beziehung und einer längeren Kontaktsperre nochmal was entstehen?

Meine Freundin hat mich verlassen weil sie mich nicht mehr liebt und ich bin so verletzt und kann es nicht wahr haben.
Habe ihr gesagt, dass ich nicht mit ihr befreundet sein will und keinen Kontakt mehr halten möchte.

...zur Frage

Ich liebe meinen Ex-Ex-Freund wieder und weiß nicht wie ich auf auf ihn zugehen kann...

Ich habe vor ca. 2 Jahren aus Eifersucht mit meinem Ex-Ex-Freund Schluss gemacht. Wir waren 4 Jahre zusammen und Anfangs war es schon eine "Kinderbeziehung" aber gegen Ende ist es dann etwas Ernsteres geworden, doch genau dann kam auch eine ziemlich krasse Eifersucht ins Spiel und ich hab Schluss gemacht. Eigentlich hätte ich mit ihm reden können und ich wusste auch dass er mich noch liebt, aber ich hab ihn total verletzt... Mir gings nach der Trennung auch echt dreckig, jedoch wurde ich ein paar Monate später mit einem guten Freund verkuppelt. Und das war schon wieder ein großer Fehler, denn er war in der Beziehung ganz anders als ich ihn kannte(!Ich kann keinem empfehlen mit dem besten Freund zusammen zu sein!). Also war kurze Zeit später wieder Schluss:/

Die eigentlich Sache ist aber das ich meinen Ex-Ex-Freund wieder liebe und nicht weiß wie ich auf ihn zugehen kann nachdem ich ihn so verletzt habe... Er weiß bisher noch nicht dass ich ihn wieder liebe. Aber wie kann ich mit ihm reden und wie soll ich ihm das alles sagen?! BITTE HELFT MIR! Danke schonmal-:)

...zur Frage

wie kann ich herausfinden ob mein freund mich nicht mehr liebt?

ja es ist so ich bin schon zum 5 mal mit meinem freund zusammen und am anfang sagte er er liebt mich über alles und am nächsten tag ignoriert er mich so geht es weiter an einem tag zeigt er mir seine liebe und am anderen tag ignoriert er mich... manchmal hab ich sogar das gefühl er liebt mich nicht mehr weil er mehr zeit mit seiner besten freundin verbringt als mit mir

...zur Frage

Abweisende Freundin, liebt sie mich?

Zu Beginn ich bin 18 und seit 8 Monaten vergeben also bitte Ernst nehmen weil ich geistig nicht 13 bin und weiß wovon ich rede wenn es um Liebe oder Beziehung geht.

Wie gesagt ich bin seit einer Weile vergeben und meine Beziehung läuft eigentlich perfekt es kommt mir vor wie eine Bilderbuch-Beziehung! Aber nach nach ner Weile kommt es mir so vor als wäre ich ihr egal. Ich gebe wirklich alles für sie während sie nur selten schreibt oder fragt ob wir was machen etc. es kommt sozusagen 80% der Beziehung von meiner Seite. Ich sprech das irgendwann immer an weil es mich irgendwann nur noch fertig macht und wir streiten da immer und immer drüber - locker alle 2 Monate. Sie erklärt mir immer das sie bisher von Ex-Freunden so verletzt wurde, dass sie sich einfach nicht mehr zeigen kann was sie empfindet oder volle Hingabe für mich geben. Ich seh dann ein, wie dumm ich eigentlich bin weil ich wirklich noch nie in meinem Leben so glücklich war seit wir zusammen sind! Aber nach ner Zeit fühlt es sich wieder so an als wäre das ganze nur von meiner Seite. Ich weiß eigentlich das sie mich liebt etc es ist einfach eine komische Situation und wollte paar Meinungen dazu hören.

...zur Frage

Mein bester Freund (Und Schwarm) liebt mich und ich ihn natürlich auch aber was soll ich tun?

Er sagte mir das er mich liebt und da ich ihn natürlich auch liebe habe ich es erwidert, doch wir haben uns bewusst gegen eine Beziehung entschieden um unsere Freundschaft nicht zu zerstören. Jedoch verhält er sich jetzt so als wäre nie etwas passiert, was mich ziemlich verletzt. Und ich hab jetzt denke ich noch stärkere Gefühle für ihn und so ein ständiges Kribbeln im Bauch, also was soll ich eurer Meinung nach jetzt machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?