Muss ich viel für den A1 Führerschein lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dir jeden Tag 30 Minuten Zeit nimmst und die Fragen lernst, klappt das ganz bestimmt. Bei vielen Fragen musst du einfach nur logisch denken. Die Bedeutungen der verschiedenen Schilder und die Vorfahrtsregeln muss man halt auswendig können, aber das ist nicht schwer, weil die öfter wiederholt werden und dann kann man sie sich ganz leicht merken. Bei meiner Prüfung war es so, dass fast nur Fragen dran kamen, die beim Prüfungstrainer zwischen 900 und 1000 waren. 

Die Prüfung während deiner schulischen Prüfung zu machen, ist vlt. nicht die beste Idee (bei mir war es so und hat trotzdem geklappt), aber wie gesagt täglich 30 Minuten sind zu schaffen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grete240
30.09.2016, 13:44

Dankeschön!

0

Man muss immer viel lernen. Die meisten Regeln kennt man ja und muss bei manchen Fragen nur logisch denken.

Es ist aber zu schaffen. Solltest vllt nur nicht in der Prüfungszeit anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen ja, wie viel hängt von der Person ab.. aber mal ehrlich "habe aber Angst das ich das neben der Schule (10.Klasse, Gemeinschaftsschule) nicht schaffe".. das ist n Witz oder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grete240
25.09.2016, 11:40

Ich bin halt unsicher weil wir ja die ganzen Prüfungen mitschreiben muss

0

Schau mal wer alles Auto und Motorrad fährt.... 

Das ist zu schaffen, ist wie Vokabeln lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um die Fragen geht ist es gar kein Problem 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?