Muss ich Strom bezahlen auch wenn ich es nicht nutze?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal zahlst du eine Art Grundgebühr, die unabhängig vom Stromverbrauch ist. Auf den zu erwartetenden Stromverbrauch werden monatlich Abschläge gezahlt. Am Jahresende, wird der Zähler abgelesen und ermittelt, wie viel Strom du tatsächlich verbraucht hast. War es weniger, gibts Geld zurück. War es mehr, musst du nachzahlen. Das selbe Prinzip wie beim Wasser und Gas.

Grundgebühr muss gezahlt werden, Verbrauch nur nach Verbrauch.

Das passiert einmal im Jahr und richtet sich neben der Grundgebühr nach dem Verbrauch.

Nein, Strom der nicht verbraucht wird, muss auch nicht bezahlt werden.

Für die Bereitstellung und den Zähler muss man allerdings eine pauschale Grundgebühr entrichten.

Du zahlst ja sicher einen monatlichen Abschlag. Wenn du in der Zeit nichts nutzt, bekommst du das in der Jahresabrechnung wieder gut geschrieben. Du zahlst aber auch eine Grundgebühr.

Was möchtest Du wissen?