Muss ich GEZ zahlen (Zweitwohnsitz)?

6 Antworten

Eine Befreiung des Zweitwohnsitzes ist nur dann möglich, wenn beide Wohnsitze auf dich gemeldet sind. Wenn du "bei deinen Eltern" wohnst und sie den Beitrags zahlen, geht das nicht.

Ausnahme von der Regel: Wenn ein Ehepartner bzw. eingetragener Lebenspartner den Beitrag für die gemeinsame Hauptwohnung zahlt, muss der andere für seine Zweitwohnung nichts zahlen. Das hat der Beitragsservice bis zum 31.10. anders gesehen, seit 01.11. ist es geregelt.

Der Rundfunkbeitrag muss grundsätzlich auch für eine Zweitwohnung bezahlt werden, der Bewohner der Zweitwohnung kann sich aber auf Antrag von dieser Beitragspflicht befreien lassen, wenn er bereits für die Hauptwohnung den Rundfunkbeitrag zahlt. Da du das aber nicht tust, sondern deine Eltern für den Hauptwohnsitz zahlen, kannst du dich nicht befreien lassen und musst zahlen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn Du diesen Wohnsitz ( gemeinsam mit dem Gebührenzahler ) neben der elterlichen Wohnung als Zweitwohnsitz bewohnst, so muss/t dieser wie auch Du keinen zweiten Rundfunkbeitrag leisten

Nein.

Die GEZ wird pro Wohnung verlangt.

Da kommste nicht drum herum.

Schade, danke.

0

Was möchtest Du wissen?