Muss die Heizung demnächst getauscht werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jap ist ein nt kessel der nicht darunter fällt und wirtschaftlich betrachtet würde ich mir vom freundlichen herrn in schwarz den wirklungsgrad erklären lassen und wenn der okay ist, den kessel laufen lassen bis reparaturen anfallen oder er halt auseinander fällt und erst dann über nen austausch nachdrenken bzw. austauschen lassen...

wenns dann sein muss... würde ich Bötje empfehlen...

Bötje gibt es nicht und zu empfehlen sind diese Wurstsuppenkessel von Brötje auch nicht.

0

Entscheidend ist die Aussage ihres Schornsteinfegers. Am besten beim nächsten Besuch mal fragen. Der kennt die Ausnahmen ziemlich genau und kann gleichzeitig Tips für die eventuell neue Heizung geben. Zumal er in letzter Instanz die Entscheidung fällt was er zu lassen kann.

Wieso fragst Du? Erstens ist das ein Gaskessel, zweitens ein Niedertemperatur-kessel. Drittens dürfte der Schornsteinfeger mit sowas gar nichts mehr am Hut haben! Gas verbrennt am Besten ohne nennenswerte Rückstände und Russ ist dort nicht mehr zu erwarten. Folglich hat der nichts mehr zu putzen und müsste arbeitslos werden.

Aber nein, nicht nur Atomkraftwerke werden subventioniert, diesen überflüssigen Schornsteinfeger verhilft man gekünselt für Brot und Arbeit.

Wohnst du grenznah zu Frankreich oder einem anderen europäischen Land? Wenn ja, hol dir einen Schornsteinfeger aus dem Nachbarland! Ist erlaubt und der deutsche kann nichts dagegen machen.

Zurück zum Thema. Denke daran, keine Regel ohne Ausnahme ! Selbst wenn dir jemand einreden will, du müsstest den Kessel austauschen, erkundige dich welche Ausnahmen das behalten des Kessels ermöglichen.

haben sie in den letzten 5 jahre in ihrem Wohnhaus eine komplette Heizung ausgetauscht ????? wen nicht können sie die aussage nicht treffen in ihrem text

in Baden-Württemberg ist es das jedenfalls Gesetz

wehr öl-brennwert einbaut kann Solar aufs Dach Montieren alternativ Bio-Heizöl Tanken Ganzer Tank Voll alternativ umsteigen auf Pellets

sie müssen auch Dokumente Ausfüllen und Unterschreiben als Haus Besitzer gleichzeitig der Ha<ndwerker auch das mus dem Baurechtsamt als Nachweis vorgelegt werden

0

egal was rauskommt mit dem Gespräch mit dem Bezirksschornsteinfeger Fangt an zu Sparen da eure Heizung 28 Jahre alt ist

die kostet euch nur Geld jeden Monat da macht man kein verdienst damit kostenlosen

ist mal wieder teilweise Unsinn was da so gelabert wird.

Die Energieeinsparverordnung ist kein Gesetz sondern ein Vorschlag. Außerdem sind solcherlei Dinge nur Geldmacherei, weil an solcherlei Regelwerken immer irgendeine Lobby am Werke war, die immer nur eines will.

Was wohl?

Heizungsanlagen verbessern kaum den Wirkungsgrad wesentlich durch Erneuerungen! Das wird meist nur schön gerechnet in einer Mogelpackung verkauft.

Fang mal an zu rechnen, wann sich eine neue Anlage mit angeblicher Wirkungsgradverbesserung von 30 % laut Papier und Behauptung, aber nur echten 10 bis 17 % amortisiert! Das ist oft erst der Fall, wenn die neue Anlage zu einer alten deklariert wird, also frühestens in 10 Jahren.

Man hätte also alle 8 bis 10 Jahre immer wieder mehr als 5000 Euro aus zu geben. Einsparungen gibt es also überhaupt keine! Sind alles nur Bluffargumente.

0

frage den Bezirkschornsteinfeger der wo zu ständig ist für deinen Ort ( Straße ) es gibt auch ausnahmen !!!! wenn das obige Datum 1986 stimmt haste noch zwei jahre zeit fange an zu sparen weil das Erneuerbare Energie Gesetz muß auch angewendet werden ich habs auch gemacht spare 600 € pro Kalender jahr habe aber ÖL-Brennwert mit Solar für Warmwasser in den Sommer Monaten ist die Heizung komplett aus