!Muss! Die feuerwehr eigentlich, bei einen anruf meinen namen wissen?

11 Antworten

Anonyme Anrufe bei einer Notrufzentrale sind natürlich möglich, aber wohl nur aus einer Telefonzelle. In Notrufzentralen werden meist die Rufnummern durch eine Software oder bestimmte Hardware (weiß ich jetzt nicht genau) entschlüsselt. Das dient vor allem dazu um für die Kosten für absichtlich falsch abgesetzte Notrufe einen Kostenschuldner zu haben, aber auch dafür um die Daten der Person herauszufinden, die sich des "Missbrauchs von Notrufen" strafbar gemacht hat zu ermitteln. Wenn der Notruf echt ist, musst du dir keine Gedankenk machen, ansonsten: Pech gehabt!

Der Disponent nimmt eben alle Daten auf die er bekommen kann. Da ist auch dein Name interessant weil du evtl. Zeuge sein könntest (oder Täter oder oder ...). Du kannst naturlich auch anrufen und sagen "hier brennt die Mülltonne" und auflegen. Dann löschen wir trotzdem und wenns drauf ankommt finden die dich auch über deine Nummer ;-)

ok Danke, mich interessiert nur auch kommt die feuerwehr auch um zu fragen ob ich was gesehen habe oder belassen die das dabei das die das gelöcht haben.

0
@Drangis

Die Feuerwehr interessiert das nicht. Das macht die Pol. Die ermitteln den Meldenden und wenn Bedarf besteht holen die sich dort die notwendiegen Infos. Wenn nun also der Mülleimer brennt, oder der Müllcontainer oder was weis ich was, und es gibt ungereimtheiten oder sog. Verdacht auf Brandstiftung wird immer auch der Meldende befragt um "auszuschließen oder aufzuklären".

0

Müssen? Nö, aber in einem Telefongespräch ist es meist nicht schlecht zu wissen, mit wem man kommuniziert. Es gibt auch anonyme Notrufe bei der Feuerwehr. Das sind meiste Kinder oder Brandstifter :-)

Was möchtest Du wissen?