Müssen Geschenke immer aufwendig verpackt sein?

7 Antworten

Man kann auch ohne gekauftes Papier etc. aufwändige Geschenkverpackungen herstellen. Ein Geschenk in der Plastiktüte - möglichst noch mit Kassenbon und Einkaufszettel - finde ich sehr lieblos.

Also eine schöne Verpackung hebt die Qualität eines geschenkes immer - aber man kann ja auch aus Dinegn, die man sowieso im hushalt findet (oder vielleicht auch wegschmeissen würde) schöne, phantasievolle Verpackungen gestalten. Ausserdem kann man ja geschenkpapier von Dingen die man selber erhalten hat aufheben, wie das auch früher passierte - und schon muss man für Geschenkverpackungen kein geld, sondern nur Zeit und Phantasie investierren.

Ein Geschenk einpacken sollte man schon aber es muss nicht unbedingt Geschenkpapier sein. Ich verpacke meine Geschenke i.d.R. mit Alufolie oder normalem Druckerpapier. Ein schönes Schleifenband drum und das Papier oder die Folie hübsch angemalt funktioniert auch... und hat zudem noch einen "Selbstgemacht-Charakter"... ;o)

Es gibt ja noch Mittelwege zwischen "nicht verpackt" und "aufwendig verpackt".

Bei mir kostet eine Rolle Geschenkpapier 99 cent verzieren kann ich dann, bei Bedarf, mit Blättern, Basteleien oder Farbe.

Ich finde, es ist ja auch eine schöne Geste, sich mit der Verpackung Mühe zu geben. Sie gehört ja richtig zum Geschenk dazu. Ein schönes Geschenkpapier macht auf jeden Fall was her und muss sein!

Was möchtest Du wissen?