Moin Warum habe ich zu wenig Bass bei meiner Pa Anlage?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da die Anlage einen aktiven Sub hat, fällt es mir schwer zu glauben., dass sie keine Kapelle im Bass macht. Da die Eingänge XLR sind, fällt eine Verpolung als Ursache aus. Hast du den Subwoofer auch an die Steckdose angeschlossen, kommt da überhaupt was raus? Spontan wäre meine erste idee, dass der Sub nicht tut oder nicht richtig angeschlossen ist.

Ein Equalizer kann auch helfen, aber sollte eigentlich nicht nötig sein. Was hast du denn sonst noch für eine Anlage? Und wie ist die angeschlossen? Hast du einen PA-Verstärker oder Mischpult mit XLR-Ausgängen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moritz413
18.04.2016, 21:18

Klar es ist alles an aber wenn ich das Ding über xlr mit meinem Mixer befeuer, vibriert in der Küche die Mikrowelle. Aber man hört es nicht wirklich im Raum erst viel weiter weiter weg ist mein Gefühl

0

Die PA Anlage von Thomann und ihre Klangqualitäten kenne ich leider nicht. Aber oft ist ein mangelnder Bass auch auf Fehlanpassungen der einzelnen Signalquellen zurückzuführen. Außerdem bin ich der Meinung, im Gegensatz zu manch anderen, dass Basswiedergabe ein entsprechendes Volumen braucht, d.h. die Boxen müssen auch entsprechend dimensioniert sein, vom Volumen, es gibt zwar Systeme u.a. von Bose die das über Subwoofer ausgleichen wollen, ich persönlich halte davoin nichts, nach meinem Geschmack klingt das nicht . Der Bass ist dort trotzdem noch hart und drucklos. Die Physik läßt sich nun mal nicht überlisten !! Bei deinem Problem sehe ich eigentlich nur eine Lösung, dies ist aber eine Frage des Geldes, was du ausgeben willst. Ich würde einen Equalizer zum Anhben der Bässe einsetzen, hier liegt der "dbx231" mit ca. 250€ recht gut im Rennen und um die Geschichte druckvoller zu gestalten würde ich einen "Kompressor" noch zusätzlich verwenden, sollte auch so um die 300€ zu haben sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?