Mögt ihr das Gefühl vom verliebt sein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schon ein schönes Gefühl, keine Frage.

Ständig ein Lächeln auf den Lipppen zu haben, verliebt vor sich hinzuträumen und das Gefühl zu haben, dass niemand einem etwas antun kann, weil man sich wie in einem schützenden Kokon fühlt. Etwas, zu dem kein anderer Mensch Zugang hat und dieses Gefühl stehlen kann.

Das ist das Positive daran. Was ich aber gar nicht mag, dass ist die ständige Aufgeregtheit und Unruhe. Wenn der Magen wie ein Fahrstuhl hoch und runterfährt und das Herz schnell klopft, sowie man an die Person denkt. Ich verliere dann auch oft meine Konzentration und das ist unangenehm.

Klar mag man das Gefühl, das ist auch eines der schönsten Gefühle, die man haben kann.

Nur bei mir ist das viel zu lange her, dass ich sowas zum letzten Mal gefühlt habe und in der heutigen Zeit ist es auch viel schwerer geworden, sich auf dieses Gefühl zu verlassen.

Soweit ich mich erinnern kann, ist es ein wunderschönes Gefühl. Es ist bei mir allerdings mehr als 10 Jahre her, die Zeiten haben sich verändert.

Das ist doch das schönste Gefühl der Welt ☺️

Noch schöner ist es, wenn der Andere genauso fühlt und man sich das gegenseitig sagen kann.

LG 😊

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ein Bisschen Erfahrung in Sachen „Liebe“ ❤️

Ja, schon. Aber ich hatte auch körperliche Schmerzen dabei. Zu viele Hormone wahrscheinlich 😁.