Möglichst viele Flächen in eine größere einordnen

5 Antworten

Es gibt dafür keine einfache Lösung. Die Anzahl der Kombinationen für unterschiedlich große Rechtecke ist einfach zu groß. Es gibt eine Reihe von Suchalgorithmen, mit denen solche Lösungen angenähert werden können, das ist alles andere als trivial, vor allem, wenn noch Nebenbedingungen dazu kommen. In der Industrie kommt das relativ oft vor (sog. Schneideprobleme).

Es gibt ganze Forschungsgruppen, die sich damit beschäftigen und sogar eine europäische Wissenschaftlervereinigung (Esicup, http://www.euro-online.org/web/ewg/25/esicup-euro-special-interest-group-on-cutting-and-packing). Diese Art von Problemen gehören zum Bereich Operations Research, irgendwo zwischen BWL, Mathematik und Informatik. Mach dir also nix draus, wenn du nicht sofort eine einfache Lösung siehst!

0

es geht mir ja nicht darum eine Aufgabe zu lösen, sondern einen Algorithmus oder suchverfahren zu haben... Wie heißen den solche suchverfahren damit ich weiß nach was ich googlen muss :)

0

Um meine frage nochmal etwas zu korrigieren: ich suche eigentlich nach der 3dimensionalen Variante... Also z.b. Das Containerbeladeproblem, wozu ich leider nichts hilfreiches im Internet gefunden habe...

Da wird es dann richtig kompliziert. Es gibt z. B. Ansätze mit genetischen Algorithmen, die ziemlich gut sind. Aber nichts handelsfertiges und schon gar nichts einfaches. Wozu brauchst du das denn? In welcher Form?

Hier mal ein Beispiel: ftp://132.176.114.203/pub/fachb/wiwi/winf/forschng/publi/hg_p10.pdf

0

Wie viele Rechtecke gleicher Größe passen in einen Kreis? Formel/Excel?

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Lösung für das folgende Problem:

Ich habe eine konstante Kreisfläche ( Ø 150 ).

In diesen Kreis möchte ich Rechtecke packen. Immer nur eine bestimmte Größe, keine verschiedenen Größen.

Sie müssen keinen Abstand zueinander haben wie im Bild und die Maße im Bild sind auch irrelevant.

Da ich viele verschiedene Größen von Rechtecken habe, suche ich jetzt nach einer Formel oder einem Algorithmus mit dem ich schnell berechnen kann, wie viel Rechtecke einer bestimmten Größe in den Kreis passen..

Das ganze würde ich gerne in Excel darstellen. Am besten so, dass man einfach nur die Höhe und Breite vom Rechteck eintippen muss und dann die mögliche Stückzahl automatisch ausgeben wird.

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

extremwertaufgabe problem?!?!?

hey , ich bin grad ein bisschen am üben und komm einfach bei dieser aufgabe weiter , wäre lieb wenn ihr mir irgendwie ein ansatz oder lösngswegesagen könntet.

danke schonmal im vorraus. Die Aufgabe lautet : Aus einer Spanplatte von der form eines halben Quadrates mit der Seitenlänge 1m soll ein möglichst großes rechteckiges Stück herausgesägt werden.Wie soll man sägen ? Wie groß ist das Rechteck höchstens ?

...zur Frage

Männliche Landschildkröten Geschlechtstrieb?

Wir haben seit ca. 8 Jahren zwei Landschildkröten. Beim Kauf wurde uns gesagt, dass sie beide männlich sind (eine wurde im Zoohandel gekauft, die andere beim Züchter). Im Laufe der Jahre wuchs aber eine Schildkröte mehr als die andere, sodass sie nun eine unterschiedliche Größe haben. Die kleinere Schildkröte jagt nun ständig die größere, beißt sie ins Bein und möchte ihren Geschlechtstrieb an ihr ausüben. Die größere wird regelrecht durchs ganze Außengehege gejagt und findet keine Ruhe. Kann es sein, dass die größere Schildkröte doch ein Weibchen ist und was können wir tun? Oder ist der Geschlechtstrieb der einen männlichen Schildkröte so groß, dass er ihn an der anderen männlichen Schildkröte ausübt, weil nichts anderes da ist? Gibt es schwule Schildkröten?

...zur Frage

Dreiecksfläche, Parallelogramm?

Die zuvor gestellte Frage nicht beachten!

Diese hier ist vollständig:

Hallo!
Ich helfe einer Fünfklässlerin, sind meine Lösungen so richtig? Hab diese Aufgabe schonmal hochgeladen, leider zu unscharf. Hier die Aufgaben und trotz der Unschärfe die Buchseiten.
S.136 Nr. 4) Bestimme den Flächeninhalt. Miss die dazu benötigten Längen.

Nr.5) Welche Längenangaben brauchst du nicht, um den Flächeninhalt zu berechnen?

S.137 Nr. 9) Zeichne das Dreieck ABC mit A(1/2) B (5/4) und C (1/4).
a) miss die Länge der längsten Seite und die zugehörige Höhe. Berechne dann den Flächeninhalt.
b) Wie kann man den Flächeninhalt des Dreiecks geschickter berechnen?

Nr.13) : Berechne den Flächeninhalt der Orangen Fläche ohne zu messen. Wie gehst du vor?

Nr.14) ein Dreieck hat eine 6cm lange Seite, die zugehörige Höhe ist 4cm. 
a) Wie verändert sich der Flächeninhalt, wenn man die Höhe verdoppelt?
b) Zeichne drei verschiedene Dreiecke deren Flächeninhalt halb so groß ist wie der des gegebenen Dreiecks.

S.139 Nr.1)
a) Vergleiche den Flächeninhalt und den Umfang der drei Flächen.
b) Zeichne zwei Flächen, die den gleichen Umfang, aber einen kleineren Flächeninhalt als die Figur 1 haben.

Nr.2) a) Zeichne drei verschiedene Rechtecke, die alle den Umfang 24 cm haben.
b) welches Rechteck mit dem Umfang 24cm hat den größten Flächeninhalt?
Im Anhang meine Lösungen

...zur Frage

Wie kann ich die Aufgabe lösen (Mathematik ), komme nicht weiter(Beschreibung)?

Besonders Wichtig: Brauche die Aufgabenstellung sitze schon länger daran :/ Thema Gleichsetzung:

Ein Draht von 240 cm Länge soll zu einem Rechteck gebogen werden, bei dem die größere Rechteckseite dreimal so lang ist wie die kleinere. Berechne die Länge der Rechteckseiten.

Wäre echt cool, wenn ihr mir helfen könntet :/

...zur Frage

Extremwertaufgabe - HB?

Hallo. Ich hab eine Frage zu der Hauptbedingung. Wir müssen nur Rechtecke oder Dreiecke innerhalb einer Funktion maximieren. Also dachte ich, dass die Formeln

A = ab fürs Rechteck und

A = (1/2)ab fürs rechtw. Dreieck richtig sind.

Jetzt fiel mir aber die Formel

A= 2ab

auf, die auch bei Rechtecken angewendet wird (nur bei Rechtecken? Oder auch bei Dreiecken?!). Hab mir versucht, die Antwort selbst herzuleiten, warum man die nimmt, weil ich nichts dazu fand. Man berechnet damit ja sozusagen die Seite a, also x. Muss man das dann immer nehmen, wenn die Seite durch die y-Achse "getrennt" wird? Gilt das nur für achsensymmetrisch liegende Flächen (weil die 2 das x ja lediglich verdoppelt)? Heißt das, man hat mit A=ab nur den FE auf der "positiven" x-Seite berechnet und somit nur nehmen kann wenn die Fläche nicht durch die y-Achse geht? Was wäre wenn ein rechteck nicht genau in der Mitte von der y-achse getrennt werden würde? Bin leicht verwirrt...


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?