Modelagentur Cream Models?

2 Antworten

"neben der Schule ein bisschen modeln" solltest du dir mal lieber aus dem Kopf schlagen… Das ist nicht irgendein Job, wo man einfach nur ein bisschen vor einer Kamera rumhampeln muss und sonst nichts… Wenn du tatsächlich modeln willst, dann musst du natürlich zu aller erst einmal die nötigen Anforderungen erfüllen: also mindestens 173cm groß und Konfektion 36 (evtl. 34). Dann kannst du natürlich auch nicht einfach so und vollkommen ohne Erfahrung einen Job für einen Kunden machen. Du musst zu aller erst einmal das modeln lernen! Dazu musst du so viele Test-Shootings wie möglich machen, dafür gibt's natürlich kein Geld, evtl. musst du sogar ein wenig Geld in die Hand nehmen und den ein oder anderen Fotografen bezahlen wenn du keinen findest, der es umsonst macht (warum sollte er denn auch?) und vor allem je besser die Fotografen sind, desto mehr kannst du von ihnen lernen und desto bessere Bilder bekommst du auch (und diese Bilder brauchst du um dich damit bei potentiellen Kunden vorzustellen!) aber die je besser die FOtografen sind desto weniger interessant ist es natürlich für sie mit dir ein Test-Shooting zu machen und da kannst du dann nur mit ein wenig Geld nachhelfen… Wie gesagt: erst mal musst du jede Menge Test Shootings machen und dann bekommst du natürlich auch Bildmaterial und wenn du dann mal gut genug bist, dass man dich auf Kunden loslassen kann, dann kommt die nächste Arbeit: Klinken putzen! Du musst mit deinen Bildern zu möglichst vielen Kunden, Fotografen, Werbe-Agenturen, Verlagen etc zu Castings und Go-Sees. Vielleicht bekommst du so dann mal deine ersten kleinen Jobs, bei denen du dich beweisen kannst, vielleicht bekommst du dafür noch nicht mal Geld, weil du nur als Ersatz-Model, oder als "Statist" neben den eigentlichen Model gebucht wirst, aber du hast einen Job und kannst dich beweisen. Irgendwann bekommst du vielleicht dann auch mal etwas größere Jobs (kann aber auch sein, dass das nicht pasiert, das weiss man nicht, das hängt natürlich davon ab, wie du bei den Kunden ankommst und wie talentiert du bist) und so kannst du dich steigern…

Das alles ist aber auf jeden Fall ziemlich zeitaufwändig und ist nihct so einfach mal eben "neben der Schule" zu machen, bzw. wenn du es nur neben der Schule machst, dann dauert es natürlich um so länger, genug Test-Shootings zu machen um zu lernen und an Bildmaterial zu kommen. Ausserdem dauert so ein Foto-Shooting in der Regel ja auch den ganzen Tag, also von früh morgens bis spät abends, dazu müsstest du natürlich dann auch (kurzfristig!), tagsüber Zeit haben, wenn du da aber eigentlich in der Schule sein müsstes ist das nicht ganz so einfach…

Ich finde auf ihrer Seite kein Impressum, keinen Namen eines "Verantwortlichen". Erscheint mir (allein schon deshalb) unseriös. Bitte sei vorsichtig.

Cream ist nicht wirklich "unseriös"… Wenn man in der Branche arbeitet sollten einem die Agentur auch schon mal untergekommen sein, auch wenn sie nicht in der aller ersten Reihe stehen… und wenn man die Augen aufhält sieht man eigentlich auch relativ schnell und sogar an ziemlich prominenter Stelle das Impressum…!

0

Was möchtest Du wissen?