Mmf fühlt man sich als Frau benutzt?

5 Antworten

  • Du WURDEST benutzt und hast dich benutzen lassen. Warum hast du denn Sex mit einem Mann, den du nicht begehrst und mit dem du es nicht wirklich von Herzen möchtest?
  • Du solltest dich nie wieder zu Sex hinreißen oder missbrauchen lassen, ohne wirklich zu wollen. Und dazu gehört, den Mann (oder die Männer) zumindest sexuell zu begehren, selbst von der Situation erregt zu sein und das ganze zu genießen. 
  • Eigentlich sollten neben Begehren auch noch Zuneigung und Vertrauen vorhanden sein, um so etwas Intimes wie Sex miteinander zu teilen. Von Liebe will ich hier noch gar nicht sprechen...
  • Bitte überdenke mal ganz genau, wie viel oder eher wie wenig deinem Freund wohl an dir liegen kann, wenn er dich einfach mal so von seinem Freund benutzen lässt. Ich denke nicht, dass diese Partnerschaft auch nur noch irgendwas wert ist. Schau den Tatsachen in die Augen! Würde er dich lieben, hätte er dich nicht geteilt.
  • Zum Abschluss noch konkret zur Frage: Nein, bei MMF muss sich eine Frau nicht benutzt fühlen. Es kommt ganz darauf an, was sie selbst will und wie ihr die Situation gefällt. Je mehr sie selbst Herr der Lage ist und entscheidet und das Ganze anbahnt, desto besser wird sie sich dabei fühlen.

Ich finde es falsch, dass ohne, dass du davon wusstest, ein Dritter dazu gekommen ist. Sowas sollte man absprechen und sich auch dran halten. Irgendwie wurdest du da schon benutzt. ohne, dass sie an deine Gefühle gedacht haben. Wenn es zu dritt gedacht war, dann soll er das auch sagen.

Ich verstehe die Frage nicht ... kannst du mir es noch einmal erklären´?

Was möchtest Du wissen?