Mittagessen auf Nachmittags verschieben bei einer gesunden Ernährung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, natürlich geht das, das Mittagessen auf den Nachmittag zu verschieben. Nur nach 18 Uhr sollte man entweder gar nichts mehr oder keine Kohlenhydrate mehr essen. Nachmittags darf man nochmal alles essen, wenn man mittags nicht schon zugeschlagen hat. Morgens sollten es keine tierischen Fette sein. Ja, das geht schon, jeden Tag zu joggen. Allerdings muss man richtig joggen, da es sonst schaden könnte. Schwimmen ist der gesündeste Sport, sagt man. Aber ich hab auch mal jeden Tag gejoggt und man steigert die Kondition, die Beinmuskelmasse und sieht besser aus... Allerdings müsstest du das dann auch durchziehen.

Kein Problem, meine Ernährung kann sich auch nicht immer nach den klassischen Zeiten richten. Trotzdem halte ich mein Gewicht, weil ich eben das Richtige zur richtigen Zeit esse. Abends kohlenhydratefrei, alles andere ist relativ egal. Bis auf die Esspausen von 4-6 Stunden, die sind wichtig.

Wenn du jeden Tag läufst, steigerst du gar nichts, weil der Körper Erholungspausen braucht, um sich steigern zu können.

LG

ich kann dir einen tip geben, mach regelmäßig sport, trinke viel wasser, ernähr dich ausgewogen und esse dann, wenn du hunger hast - und dann nicht schnell und auch nicht mehr als du brauchst. dein körper weiss am besten, was du wann brauchst. höre auf ihn.

Das ist ja total ähnlich wie bei der "Schlank im Schlaf" Diät. Nein, es ist in Ordnung, wenn du so dein Mittagessen erst so spät hast, doch sollten zwischen den Mahlzeiten 3 - 5 Stunden liegen und auch bevor du zu Bett gehst.

Was möchtest Du wissen?