Ernährungsplan für Muskelaufbau ( vorallem Frühstück!)

5 Antworten

Hey,

Ich ernähre mich seit 2 Monaten Low Carb nach Dr.Strunz und bin von 
ihm begeistert. Ich habe direkt in den ersten Monat 4Kg überschüssigen 
Fett verloren und mein sixpack sansatz kommt heraus.

Dabei muss man sagen, das es am anfang nicht einfach war auf 
kohlenhydrate zu verzichten, d.h kein Zucker, kein Brot, kein reis, kein
Nudeln. Die meisten fragen sich was kann man denn da noch essen? 

Wenn man bisschen Zeit investiert finden man sehr viele und lecker 
sachen die man anstatt kohlenhydrate essen kann wie viele Eiweiße wie 
Fisch, fleisch, Milchprodukte, Quinoa als reisersatz und vieles mehr. 

Nach einigen wochen stellt sich der körper um und verbrennt fett sehr
schnell. Warum? Weil der körper das fett erst dann verbrennen kann, 
wenn keine bzw wenig kohlenhydrate eingenommen werden.

Hoffe dir mit der Frage geholfen zu haben.

Gruß und viel Erfolg

Hallo! Bitte mal diesen Beitrag von soeben lesen : http://www.gutefrage.net/frage/1-jahr-fitness-umsonst-#answer77368595

Sicher trainierst Du noch nicht auf Höchstleistung mit mehr als 15 Stunden die Woche, Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst. Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydraten. Dafür kannst Du 7 x 1,5 Stunden die Woche trainieren. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kohlenhydrate sind wichtig!

Aber hier: Zum Frühstück ein oder zwei weichgekochte Eier und Vollkornbrot mit Wurst, Käse oder Quark! Haferflocken und Müsli sind ebenfalls reich an Proteinen und Kohlenhydraten.

Zu anderen Mahlzeiten empfehlen sich Bohnenähnliche Produkte (Sojabohnen bspw.) und Fleisch. Auf den meisten Produkten ist eine Tabelle, in der die Werte pro 100g stehen.

6

Danke für die Antwort ! Ehm soll ich das alles auf einmal nehmen also z. B. Frühstück : 2 Eier 2 Volkornbrote ( Frischkäse- Geräucherter Schinken ) und danach noch Müsli ?

0
22
@Peacebrud

Naja, man sollte es nicht mit einer Mahlzeit übertreiben. Es ist ohnehin besser lieber öfters am Tag zu essen und dafür kleinere Mengen. So ist der Körper kontinuierlich mit Energie versorgt.

Optimal wäre es also, wenn du das Müsli etwas zeitversetzt isst und somit die Zeit bis zum Mittagessen überbrückst ;)

1
6
@golfcandywhite

Also wäre es so gut moment ich mach hier mal ne Zeitleiste :D

Aufstehen : 6:00 - 1 Ei Weg zur Arbeit: 7:00 - 2. Ei Pause 9:30 : 2 Vollkorn Brote Geräucherter Schinken Pause 12 :00 - Müsli 14 Uhr 2 Vollkorn Brote 16:30 - Mittagsessen ( Vollkorn Reis / Nudel , Hähnchen; Gemüse,Pute oder Kartoffeln Gemüse Met-Wurst oder Fischstäbchen ) 18:00 2 Vollkornbrote mir Frischkäse Meistens hab ich dann von 18:30- 21 Uhr Training Ist das so OK ?

0
22
@Peacebrud

Ist auf jeden Fall schon besser, sieht bei dir nur verdammt kompliziert aus. Es ist kein Problem ein/zwei Eier und ein Vollkornbrot als eine Mahlzeit zu essen. Es geht darum, dass du keine gewaltigen Mengen aufeinmal in dich reinmümmelst.

Aber wenn du die Ausdauer hast stündlich was zu essen, dann gerne :D

Ich hätte vllt. einfach einen Snack am Vor- und Nachmittag hinzugefügt, ggf. noch vor dem Schlafengehen. Besonders nach dem Training braucht dein Körper Energie ;)

1
6
@golfcandywhite

Oh stimmt haha :D hab vergessen noch Gemüse bzw Obst aufzuschreiben . Ja Apfel Banane Birne Mandeln Gurken Kirchen werde ich noch zu mir nehmen :D

0
5
  1. die meisten KHs, insbesondere stärkehaltige (und das sind die meisten) sind ernährungsphysilogisch tendenziell eher schlecht.

  2. für Bohnen und bohnenähnliche, insbesondere Soja-EW gilt das gleiche.

  3. Für Fleisch gilt tendenziell ebenfalls das gleiche (zwar hohe Energiedichte usw., doch auch hoher Energieverbrauch bei der verdauung, Ammoniak usw...)

  4. Brot (Gluten) ist ebenso nicht gut; Vollkornbrot (Keyword "Brotgicht" aus anderen Gründen als Weißmehlbrot.

  5. MIlchprodukte sind zwar weniger problematisch als Industrie-Milch (in Abgrenzung zu Rohmilch), doch auch nicht empfehlenswert bzw. nur in Maßen bzw. dann eher von Ziegen/Schafen als von (Industrie-)Kühen.

0
22
@Estos

Im Grunde sollte man eh möglichst viel von McDonalds und anderen Fast-Food-Ketten essen, alles andere ist schlecht und schädlich :)

1

Ernährungsplan für muskelaufbau im Jugendalter?

Ich bin 13 159 groß wiege 42kg und will muskeln aufbauen
Woher den ernährungsplan oder was soll ich essen?

...zur Frage

Muskelaufbau ohne Kohlenhydrate aber mit Eiweiß?

Hallo,

Ich hab da mal eine kurze Frage. Ich bin 1,78m groß und wiege 75Kg. Kann ich Muskeln aufbauen und dabei abnehmen, wenn ich genug Eiweiß durch mein Protein zu mir nehme? Was brauche ich denn alles um Muskeln aufbauen zu können? Eiweiß, Kohlenhydrate, Kalorien und Fett?

Gruß Daniel

...zur Frage

Zielzufuhr korrekt bei Muselaufbau und Gewichtsreduktion?

Hallo!

Ich bin 17 Jahre alt (172cm groß, 72,8Kilo)

Ich habe mir einen Ernährungsplan schreiben lassen mit dem Ziel Gewicht zu reduzieren und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Ich würde 4x die Woche ins Fitnessstudio gehen. Zweimal für ca. 30-45 Minuten Ausdauer, weitere 2x für Muskelaufbau (1 Tag: Arme und Rücken, 2 Tag: Bauch, Beine, Po) und evtl. wenn ich noch Lust hab einmal laufen gehen, Fahrrad fahren, wie es halt anfällt in meiner Freizeit..

Die Dame im Fitnesstudio hat mir nun einen Ernährungsplan aufgeschrieben, welcher wie gefolgt aussieht.

Zielzufuhr: 2100 kcal Eiweiß: 150g Fett: 50g Kohlenhydrate: 250g

Kann ich damit abnehmen oder dient das eher nur dem Muskelaufbau, weil irgendwie kommt es mir vor, als wäre die Zielzufuhr zu hoch ... Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

muskelaufbau komplett ohne eiweiß

Kann man ganz ohne eiweiß überhaupt muskeln aufbauen beim krafttraining?

...zur Frage

Muskeln durch Bier?

Also ich trainiere nun 3 Jahre schon, hatte nie wirklich erfolg gehabt, obwohl ich genügend eiweiß und kohlenhydrate zu mir genommen habe. Seitdem ich dann aber begann, täglich 2-3 Bier zu trinken, kam der erfolg wie von allein! Die Muskeln hatten viel mehr pump und härter wurden sie auch, obwohl ich kaum anspannte. Heute trinke ich ein bierchen als frühstück, eines zum mittagessen dazu, und vorm schlafengehn auch noch eines (früher hab ich stattdessen nen proteinshake getrunken, heut ersetz ich diese eben durch die bier). So klappt der muskelaufbau nun sehr gut muss ich sagen.

Könnt IHR mir verraten, warum das so ist? ist bier vielleicht DAS WUNDERMITTEL und somit der schlüssel zum muskelaufbau?

...zur Frage

Wie lange komm ich mit 1kg Eiweiß aus? :D

Hey ,

ich treibe Kampfsport und habe mir heute mal 1kg Whey Eiweiß bestellt.

Nun wollte ich Fragen wie lange ich damit auskomme.....

man sollte es ja 1-3x am Tag nehmen , ich bin Schüler , scheiße deshalb nicht gerade Geld und will Muskeln aufbauen ...

Meint ihr es reicht wenn ich 1x m Tag einen Shake zu mir nehme und ansonsten darauf achte , dass ich viel eiweißhaltiges Zeug in mich reinstopf ?

(z.b. oft Eier essen , viel milch trinken , Joghurt , Fisch/Rindfleisch , Käse etc. essen )

habe auch gehört , dass man auch ohne Eiweißpulver gar nicht sooo viel Eiweiß braucht um Muskeln aufzubauen ( hab mir einen Ernährungsplan angeschaut )

Zudem trainiere ich nicht mit gewichten , sondern Boxe -> Kraft + Ausdauer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?