Mit wie vielen Monaten ist ein Hund ausgewachsen?

3 Antworten

Wohl noch eine ganze Zeit - i.d.R. hat er so in einem Jahr die entgültige Größe erreicht - an Masse (Muskeln) legt ein Hund so bis 1 1/2 Jahren zu. Kommt aber auch auf die Rasse an, kleine Hunde sind meist früher ausgewachsen als Große. Aber vielleicht berruhigt es dich zu wissen, dass Hunde in den ersten Monaten besonders schnell wachsen, so mit 4 bis 6 Monaten haben sie dann schon fast die endgültige Größe erreicht.

Ein Hund ist meist der Geschlechtsreife ausgewachsen. Das ist zwischen dem 7. und 12. Monat. Große Hunde später als Kleine.

Das ist abhängig von der Rasse. Kleine Hunderassen, wie Yorkshire Terrier, Malteser, Dackel, Toy Pudel oder so, sind schon mit 7-8 Monaten ausgewachsen. Große Rassen wie Landser, Irische Wolfshunde, Doggen, Bordeaux Doggen sind oft erst mit 18-24 Monaten ausgewachsen.

Bei Fragen zur Hundegesundheit, -erziehung, -verhalten, -ernährung kann ich Dir übrigens wärmsten http://www.dogforum.de empfehlen!!!

Vielen herzlichen Dank. ER scheint mittlerweile UNS zu erziehen und wir brauchen wirklich ein bißchen Hilfe.

0
@i5700

Wende dich an das Forum - da sind Massen an Hundebesitzern und auch -trainern unterwegs, Dir wird superschnell geholfen und nette Menschen sind es auch noch.

Evtl. überlegt, eine Hundeschule zu besuchen. Nur weil das Minitier mini bleiben wird, heißt das nicht, dass er nicht erzogen werden muss. Chis sind ganz schöne Kämpfer - da musst Du Dich echt durchsetzen!

0

Was möchtest Du wissen?