mit welchen alter habt ihr den partner fürs leben gefunden?

Support

Liebe/r BinVerliebt,

Deine Frage wäre in unserem Forum besser aufgehoben. gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Hier der direkte Link zum gutefrage.net-Forum -> http://www.gutefrage.net/forum/fragen-zur-an-die-gutefrage-net-community

Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und / oder Antworten zu beachten. Vielleicht schaust Du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

ich habe ihn nocht nicht gefunden 33%
mit 20-24 33%
mit 30-34 13%
mit 25-29 13%
mit 45 und älter 6%
mit 40- 44 0%
mit 35-39 0%

3 Antworten

Ich habe eine Freundin, die ihn mit 17 gefunden hat. Für beide war es jeweils die erste ernsthafte Beziehung überhaupt - und beide sind jetzt um die vierzig. Andere Freunde von mir sind mit über vierzig noch bzw. wieder auf der Suche. Wichtig ist nur, dass sich die Beziehung weiter entwickelt - und zwar in dieselbe Richtung. Ich glaube vielmehr, dass es den perfekten Lebensabschnittspartner gibt, nicht unbedingt den perfekten Partner für das gesamte Leben. Allerdings muss man eben an sich und an der Beziehung arbeiten - und dann kann der Lebensabschnitt eben auch ein ganzes Leben füllen.

unter 20 fehlt bei der auswahl. meinen mann habe ich mit 18 kennengelernt. das ist jetzt über 20 jahre her

mit 45 und älter

Mit 57. Jetzt bin ich 62. Meine Partnerin ist 15 Jahre jünger.

.

Ich hatte schon andere Partnerschaften vorher, war auch 26 Jahre in Ehe - aber nie wirklich glücklich. Mit 55 fand ich heraus, welcher Fehler vorlag.

.

Eigentlich hatte ich schon 11 Jahre vorher entdeckt, daß ich irgendwie mangelhaft geistig-seelisch entwickelt war, aber die Details offenbarten sich erst nach und nach.

.

Schon 1991, mit 44, erkannte ich mich als Betroffener der "Kollektiven Zivilisations-Neurose" / "Krankheit der Gesellschaft". (Siehe mein TIPP).

Wesentliche Aspekte sind, daß der typische "normale" Mensch in der zivilisierten Gesellschaft z.B. nicht lernt, Angst zu überwinden - und deshalb unreif bleibt und die zweite Dimension des Menschseins nicht erreicht, sondern auf der Entwicklungsstufe der 1. Dimension stehen/stecken bleibt. Daran knüpft sich u.a. auch die Unfähigkeit zu bedingungsloser Liebe.

.

Wenn man gelernt hat, was wirkliche, bedingungslose, Liebe ist und sich dazu entscheidet, findet man seinen Partner fürs Leben recht schnell.

.

Siehe auch meine TIPPS zu "Angst / Liebe" und "Glücklichsein" hier bei GF oder bei gesundheitsfragwe.net - zu finden über mein Profil.

Bin 21 und seit 14 ständig in Beziehungen?

Hallo, ich bin mittlerweile 21 und bin in einer Beziehung, konnte meine Jugend aber nie ohne ein Partner leben warum? LG
Seit ich 14 bin brauch ich immer einen Partner.

...zur Frage

Raus aus der Friendzone?

Wie komme ich aus der Friendzone raus ? Bin männlich , 15 Jahre alt :-) Treffe mich bald wieder mit ihr und will so schnell wie möglich aus der Friendzone raus ! Was soll ich tun um am besten raus zu kommen ? Sie war schonmal leicht in mich verliebt laut ihrer Freundin aber ich habe zu spät gehandelt und jetzt bin ich halt in der Friendzone laut ihren Freundinnen 😶😐 Will sie unbedingt ... :/

...zur Frage

An die länger glücklich Verheirateten: Woran habt Ihr gemerkt,daß es der richtige Partner ist.

An die schon länger glücklich Verheirateten:

Woran habt Ihr gemerkt, daß es der richtige Partner fürs Leben ist?

...zur Frage

Kann man mit 15 schon die ewige Liebe/ den Partner fürs Leben gefunden haben?

Ich bin mittlerweile bin ich 16 und mein Freund wird in 2monaten 18. Wir sind seid 1 1/2 Jahren glücklich zusammen. Aber kann man schon mit 15 den partner fürs Leben finden? Es ist eine schöne vorstellung mit ihm den richtigen gefunden zu haben, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man so früh schon den richtigen gefunden hat.. ich hoffe ihr versteht was ich meine..

...zur Frage

schlimm mit 30 90 Prozent Single gewesen zu sein?

Ich werde dieses Jahr 30 und hatte in meinem Leben nur eine!!! Beziehung von gerade mal 5 monaten!!! Da sind selbst 14 jährige schon weiter. Ist sowas peinlich? Wie seht ihr das??

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?