Mit Trennung am besten klar kommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hm, das ist von Mensch zu Mensch anders, wie lange sowas dauert. Ich glaube aber, dass es immer ganz gut ist, mit anderen darüber zu reden. Um dich abzulenken, kannst du aber auch Dinge tun, die dich generell glücklich machen (biken, joggen,...).

Es bringt dir aber z.B. nichts dich zu betrinken oder ähnliches...

Wie du sie wirklich "vergessen" kannst, weiß ich auch nicht. Aber du könntest Lieder, Bilder und so weiter löschen, die dich an sie erinnern. Das hilft bestimmt auch.

Vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen, viel Glück und Kraft! :)

Am Besten mach das worauf du Lust hast aber lenk dich viel an und unternimm viel damit du nicht so viel Zeit zum Nachdenken hast !Unternimm viel mit Freunden oder alleine und denk nur an die schlechten Sachen in der Beziehung.

Jeder verarbeitet eine Trennung anderes, darum weiß ich natürlich nicht, ob meine Tipps dir helfen werden, aber: Ablenkung durch Unternehmungen mit Freunden oder Familie, Sport oder andere Aktivitäten, nimm dir auch mal Zeit für dich und zum nachdenken, rede, wenn es dir gut tut, mit anderen drüben, weine, aber lass es nicht zur Gewohnheit werden und heule der Person ständig nach. Du bist eine eigenständige Person und man sollte sein Leben nie von jemand anderem abhängig machen. Alles hat einen Grund und was nicht sein soll, soll nicht sein. Du wirst früher oder später eine Person finden mit der du glücklich sein wirst und das hoffentlich für immer. :)

du hast nun Zeit dich für die kleinen und feinen Dinge des Lebens zu interessieren.......das fängt bei der Natur an.....oder an Tieren die dich trösten können zB ein Hund ...

oder Menschen zu helfen deren Sorge und Leid sehr groß ist....du vergisst deinen eigenen Kummer und oft öfnet sich eine ganz neue Welt.

alles Gute und Glück in deiner "neuen Welt"

ischdem 22.08.2016, 20:57

eines fällt mir noch ein.....besser jetzt das Ende bei den kleinen Problemen als später das große Elend.....die Welt wird nicht zusammenbrechen....

0

Patentrezepte gibt es für derartige Situationen nicht und ergo jeder von einer Trennung betroffene Protagonist geht entsprechend seinem Naturell damit sozusagen durchaus sehr unterschiedlich um. Hinzu kommt der Aspekt, dass zum Beispiel auch ein ganze Reihe von unterschiedlichen Faktoren wie, die Dauer und Intensität der einstigen Beziehung, der Trennungsverlauf, das Alter der Beteiligten da hineinspielen. So gesehen muss jeder für sich die richtige Vorgehensweise sozusagen austesten.


Was möchtest Du wissen?