Warum solltest du duschen müssen? Klär das mit deiner TrainerIn und deinen Eltern, aber grundsätzlich sollte das deine Entscheidung sein, ob du direkt nach dem Training oder erst zu Hause duscht. :)

...zur Antwort

Ich wasche meine Haare immer am Dienstag, Donnerstag und Samstag oder Sonntag. :) Ich denke nicht, dass es gut ist die jeden Tag zu waschen. :/ Die Haare gewöhnen sich daran und dadurch werden sie auch so schnell fettig.

Aber ich verstehe natürlich, dass du dir nach dem Reiten die Haare waschen willst. :D Ich würde dir allerdings empfehlen keine zu aggressiven Shampoos zu benutzen und Spülungen oder Haarkuren ganz weg zu lassen (auch Öle nach dem Duschen).

"Head And Shoulders Classic Clean" und "Glem Vital - Anti-Fett Shampoo" sind sehr gut! :) Aber auch Shampoos für Babys (z.B. "Nivea Baby Extra Mild Shampoo") eignen sich gut, da sie nicht so "aggressiv" sind.

Hoffe, ich konnte dir helfen!? Liebe Grüße :)

...zur Antwort

Hm, das ist von Mensch zu Mensch anders, wie lange sowas dauert. Ich glaube aber, dass es immer ganz gut ist, mit anderen darüber zu reden. Um dich abzulenken, kannst du aber auch Dinge tun, die dich generell glücklich machen (biken, joggen,...).

Es bringt dir aber z.B. nichts dich zu betrinken oder ähnliches...

Wie du sie wirklich "vergessen" kannst, weiß ich auch nicht. Aber du könntest Lieder, Bilder und so weiter löschen, die dich an sie erinnern. Das hilft bestimmt auch.

Vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen, viel Glück und Kraft! :)

...zur Antwort

Am besten hilft (bei mir) einfach täglich 2x mit Wasser und ph hautneutrale das Gesicht zu waschen & saubere Handtücher zum Abtrocknen benutzen.

...zur Antwort

Ganz unterschiedlich. Einige machen von Haus aus ungern Sport, andere haben Angst (Bsp. Reckturnen). Dann gibt es welche, die sind einfach nur faul. Andere finden vielleicht, dass Sport nur was für Jungs ist.. Andere können es einfach nicht und wissen das ganz genau :-D Und dann gibt es noch gewisse Problemchen, die wir Mädchen so haben...

...zur Antwort

Ich würde nochmal mit ihm reden. Hilft es wieder nichts, dann LANGSAM anfangen. Beispielsweise jeden Tag eine halbe Stunde früher aus, später an. Es kann sonst schwer für ihn sein. Ist ja heute oft bei Kindern/Jugendlichen so, dass sie direkt eine "Internetsucht" entwickelt haben. Und ihnen diese "Droge" einfach wegzunehmen, wird sich bestimmt nicht positiv auf das Kind auswirken, denke ich zumindest. :-)

...zur Antwort