Mit Schwiegermutter in einem Haus, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da hilft nur reden und Abmachungen machen und vor allem konsequent umsetzen.

Ich sehe allerdings nicht wie du ihr verbieten kannst, im Wohnzimmer zu sein.

Ich meine so lange sie sich korrekt benimmt, stört sie doch nicht?

Ihr habt doch euren privaten Schlafzimmer?

Also was nervt dich genau?

Ich wuerde ev. etwas wie folgt vorschlagen:

- Sie macht an zwei Abenden etwas anderes als im Wohnzimmer zu sitzen. 

- Ihr seht eure Freunde an diesen Abenden.

- Ihr habt den Morgen (Frühstück) fuer Euch.

- Wollt ihr als Familie alleine sein oder brauchst du Ruhe, geht auf euer Zimmer. 

- Bezieh sie an 2 Abenden mit ein und mach Quality Time mit ihr. Fühlt sie sich akzeptiert und hörst du ihr zu, wirdsie eer akzeptieren sich nicht einzumischen.

Macht ein Signalwort ab. Zb wenn sie akzeptiert, dass sie manchmal zu weit geht, aber es nicht merkt, sag nur ein codewort zb Familie, damit sie weiss, dass es grad zu viel ist.

Bitte um Verständnis, dass es dir im Moment grad zu viel ist und sie dir Luft gibt und sag es halt jedes Mal nach zwei Wochen, wenn sie es vergessen hat, wieder. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur reden - und wenn Ihr im Grunde ein gutes Verhältnis habt, spricht nichts dagegen, dass Du das in Ruhe tust. Da Dein Mann keine Stellung beziehen möchte (welcher Mann tut das schon in solchen Konstellationen....) , musst Du wohl das direkte Gespräch mit ihr suchen.

Versuch ihr klarzumachen, dass Ihr eine kleine eigene Familie seid, die auch mal ihren privaten Raum und Zeit für sich braucht - auch Ihr als Paar.

Ihr baut UM - d.h. aber, sie wird immer noch permanent um Euch rumsein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamie12031985
05.02.2017, 22:24

Ich habe schon oft versucht mit ihr zu sprechen! Da sagt sie nur sie versteht es, aber nach 2 Wochen ist wieder alles beim Alten.  Sie bekommt eine eigene Wohnung mit separatem Eingang, also da wird's hoffentlich besser werden.

0

Würde es vielleicht was bringen, wenn Ihr bestimmte Zeiten abmacht in denen sie euch nicht stören darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamie12031985
05.02.2017, 22:30

Ich glaube, dass sie dadurch ziemlich beleidigt wäre....

0

ICH würde sofort mit meinem Kind ausziehen.

Dein Partner muss durchgreifen, sonst führt Ihr immer eine Ehe zu dritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamie12031985
05.02.2017, 22:26

Wir können nicht einfach umziehen, wir haben mit dem Umbau schon angefangen....

0

Du musst sie in ihre Schranken weisen und nicht alles einstecken. Freundlich, aber bestimmt. Wenn das nicht geht oder nichts nützt, hilft nur, so viel Zeit wie möglich außer Haus zu verbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamie12031985
05.02.2017, 22:14

Das mache ich schon, bin eigentlich immer unterwegs, wenn ich weiß dass sie da ist.... Aber das kann doch nicht noch ein Jahr so weiter gehen. Ja in die Schranken weisen, ich kann ihr auch nicht verbieten, dass sie nicht mehr zu uns kommen darf ins Wohnzimmer oderso...

0

Also ich Rate dir mache den umbau nicht sie wohnt dann immer noch bei euch jung und alt gehört einfach nicht zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
05.02.2017, 22:13

"jung und alt gehört einfach nicht zusammen"

Was ein Blödsinn - Mehrgenerationenhäuser waren früher völlig normal und Großeltern können eine wunderbare Unterstützung sein, v.a. wenn Kinder da sind.

Es gilt halt das, was überall gilt, wo Leute zusammentreffen: offen reden, ehrlich sein und die Grenzen der anderen respektieren.

1

Vielleicht solltest du der Schwiegermutter das genau so erklären.

Würde es was bringen bestimmte Zeiten auszumachen, wo Ihr nicht gestört weden wollt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamie12031985
05.02.2017, 22:28

Vielleicht, aber ich glaube sie würde dadurch sehr beleidigt sein.... 

0

Was möchtest Du wissen?