Mit Qualle in Berührung gekommen - wann wieder duschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte eine schmerzhafte Begegnung mit einer Nesselqualle vor 2 Jahren. Glücklicherweise befand sich ein Strandrestaurant in der Nähe und die "Einheimischen" haben mich gleich mit Essig behandelt...

Die haben mir noch mit Essig getränkte Wickel gemacht, die ich für einige Stunden drauf hatte...

Da sich die Qualle um die gesamte Wade gewickelt hat, war ich am Folgetag noch im Krankenhaus. Dort habe ich Salbe und Schmerztabletten bekommen (auch gegen Fieber).

Duschen war kein Problem, ich sollte nur danach wieder gründlich mit der Salbe eincremen....

Da die Wunden aber später aufgegangen sind und sie angefangen haben zu "wässern" habe ich versucht, das Bein beim Duschen möglichst wenig mit Wasser in Kontakt geraten zu lassen...

Nach ein paar weiteren Tagen ist es verkrustet und wieder abgetrocknet...

Geheilt war es nach 2-3 Wochen.

Nun habe ich nur noch die Narben als Erinnerung.

Erkundige dich bei einheimischen. Gibt ja verschiedene Quallen.

von welcher Quallenart sprechen wir hier eigentlich? Normale Quallen sind völlig harmlos.

Sah nach einer Fassqualle aus. Denke auch, dass diese harmlos war, nur die "Wunde" brennt höllisch. 

Wollte nur wissen, ob man durch normales Wasser wie zB Duschen die Schmerzen noch verschlimmert 

0

Wenn die Nesseln alle entfernt wurden.

Was möchtest Du wissen?