mit natron die haare waschen?! :o

4 Antworten

Als Shampoo-Ersatz ist es sehr gut!

Wegen seiner guten Hautverträglichkeit und das Fehlen von verschiedenen Chemikalien ist Natron bestens für empfindliche Haut und Haare geeignet. Ein Teelöffel Natron aufgelöst im Waschbecken genügt schon bei dünnen Haaren einen Reinigungserfolg zu erzielen.

Auf ein Nachspülen mit klarem Wasser kann aufgrund der Trockeneigenschaften von Natron verzichtet werden.

Zum Haare waschen mit Natron empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

WICHTIG: Haare und Kopfhaut gut bürsten und Stylingrückstände von Haargel entfernen.

Erste Variante: Basisches-Shampoo mit Natron: Einen Esslöffel pulverisiertes Natron in 250 Milliliter Wasser auflösen und in eine Applikator oder eine Sprühflasche abfüllen. Das Haar nassmachen und den Inhalt der Sprühflasche gleichmäßig auf der ganzen Kopfhaut einmassieren. Zwei Minuten einwirken lassen und danach ausspülen. Bei sehr langen oder sehr dicken Haaren kann es sinnvoll sein die Dosierung etwas zu verändern (z.B. 1,5 Esslöffel auf 250 Milliliter oder 2 Esslöffel auf 400-500 Milliliter).

Zweite Variante: Peeling-Shampoo mit Natron: Shampoo ohne Silikone besorgen und 1 Esslöffel silikonfreies Shampoo mit einem Esslöffel Natronpulver vermengen und Haare damit waschen. Nach dem Haare waschen mit Natron sind die Haare so sauber, dass sie beim zusammendrücken vor Freude quietschen.

Die Farbe bleibt allerdings drin ;)

Das hast du doch nicht in zwei Minuten selbst verfasst! Bei Copy&Paste bitte Quelle angeben!

0

-Und, würdest du dann mit grauen Haaren rumlaufen wollen, wenn das stimmen würde?

kann sein, dass waschen mit Natron die Haare etwas bleicht, so wie Meerwasser auch.

Das mit der Haarfarbe stimmt nicht. Eine Mischung aus Natron und Wasser kann als Shampoo Alternative genutzt werden und ist gesünder für die Haare als normales Shampoo, da es keine Chemie enthält.

haare nach färben nicht so schnell fettig?

hallo leute :) hab mir gestern die haare von dunkelblond mit blonden strähnchen auf knallrot gefärbt - sieht gut aus. (: & jetzt hab ich eine frage: damit die haarfarbe länger hält, wollte ich meine haare nicht jeden tag waschen. das problem ist aber, dass meine haare relativ schnell fettig werden. am 2. tag nach dem waschen kann ich zwar noch rausgehen, aber nicht in die schule.

nun die frage: ich hab mir schon öfters die haare getönt & empfand es am anfang so, als würden sie lnagsamer fetten. stimmt das? kann ich morgen in die schule gehen, ohne haare zu waschen? (duschen tu ich trotzdem! :D)

bzw. was macht ihr, damit die (rote) haarfarbe länger hält?

ssz!

...zur Frage

Haare mit Natron waschen?

Hallo,

ich habe davon gelesen die Haare mir Natron zu waschen. Nun möchte ich das ausprobieren. Meine Haare sind am 2. Tag schon so fettig dass ich einen Zopf tragen muss, und am dritten Tag sehen sie wie mit Wasser übergossen aus.

Wieviel Natron muss ich da auf wieviel Wasser geben? Und ich habe gelesen, dass das Wasser nicht über 50C sein darf? Was ist wenn ich es aufkoche und dann abkühlen lasse?

LG

...zur Frage

Haare länger nicht waschen, damit sie sich wieder beruhigen, Erfahrungen damit?

Also ich habe meine Haare jetzt jeden Tag gewaschen und das hat meinen Haaren absolut gar nicht gut getan und jetzt fetten sie viel schneller nach. Ich habe gehört das das "ausfetten" also einfach mal radikal die haare viel seltener zu waschen etwas hilft. Stimmt das? Wenn ja, hat wer Erfahrung damit?

...zur Frage

Projekt Natron: gescheitert oder weitermachen?

Seit einiger Zeit wasche ich meine Haare 2 Mal wöchentlich mit Natron, was nach diversen Angaben gegen fettiges und schuppiges Haar helfen soll. Anfangs war alles einwandfrei. Seit einiger Zeit aber ist die Kopfhaut trockener und es juckt schon nach dem 2. Tag. Dazu sind jetzt wieder Schuppen da. In so einem Video hieß es man sollte die Haare nur 1 Mal wöchentlich mit Natron waschen und sonst nur mit Wasser.

Habe ich was falsch gemacht und ist das Experiment gescheitert? Soll ich wieder Shampoo nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?