Mit Freiwilligen Wehrdienst zu den Panzergrenadieren, Jägersoldaten und co.?

3 Antworten

Ja, das ist generell möglich. Bei den ganzen Fragen würde ich dir einfach mal ein Beratungsgespräch beim Karriereberater in deiner Nähe empfehlen.

Die Standorte sind auf die gesamte BRD verteilt. Dazu kommen natürlich auch Standorte im Ausland. Die Grundausbildung und den spätere Stammeinheit werden in der Regel in der Nähe des Wohnsitzes liegen. Das können aber immer noch Entfernungen von 100-200 km sein.

Als Zeitsoldat einzusteigen, ist überhaupt kein Problem. Du kannst dich wahrscheinlich sogar schon vorab in deinem Ansprechpartner verpflichten. Meine Empfehlung: Guck dir die Grundausbildung an und entscheide dann. Die Möglichkeiten dazu wird man dir bei der Bundeswehr genau erklären und dann weißt du auch, wie es dort ist. Der Nachteil diese Lösung ist, dass du noch nicht den Sold eines Zeitsoldaten bekommst. Der ist höher als bei freiwillig Wehrdienstleistenden.

Warum denn Bundeswehr? Ich hätte heute Hemmungen, weil ich den Sinn der Auslandseinsätze schlicht nicht verstehe. Aber jeder muss es ja selbst wissen.

Ggf kämen auch Feldjäger in Frage. Ist keine kämpfende Truppe, aber trotzdem interessant und du siehst was.

" Guck dir die Grundausbildung an und entscheide dann. Die Möglichkeiten dazu wird man dir bei der Bundeswehr genau erklären und dann weißt du auch, wie es dort ist."

Und genau das würde ich nicht empfehlen. Nach der AGA kennt man nicht die Bw, tatsächlich ist diese sogar sehr unrepräsentativ.

Und wenn es um den Sold eines SaZ geht, kann man immernoch als SaZ eingestellt werden und die 6 Monate Probezeit nutzen.

Auch die pauschale Aussage, der Sold sei höher stimmt so nicht. FWDler beziehen einige Boni, die dazu führen können das er mehr von seinem Geld hat als der SaZ. Bspw die rote Verpflegungskarte und vor allem der Bahnberechtigungsausweis.

Grüße

0

Du wirst als FWD zusammen mit SaZ gesteckt. Natürlich kannst du auch schon als SaZ eingestellt werden.
Für die Mannschaftslaufbahn brauchst du theoretisch keinen Abschluss.

Was möchtest Du wissen?