mit dem hobby geld verdienen,fotografie, zeichnen?

5 Antworten

Du kannst deine Fotos und auch Zeichnungen bei Stockagenturen anbieten, z.B. Fotolia, Sgutterstock usw.

Etwas Geld verdienen, so wie etwas Taschengeld oder Mal eine Kleinigkeit geht sicher, wenn du sehr viele ( mehrere Hundert) bei den verschiedenen "Foto-verkauf-Sides" hochlädst.

Regelmäßig ein "Einkommen", 30-50€ pro Monat, wirst du so aber nicht erzielen, weil der Markt komplett überflutet ist und deine 1.500 -1.800 zusätzlichen Fotos auf jeder dieser Seiten erhöht die (Bilder)flut zusätzlich.

Um Geld, mit Fotos oder Fotografie, zu verdienen musst du erst Zeit und Geld investieren. Ausrüstung und dann Reisefotografie und anschließend präsentieren und parallel einen Blog betreiben. Das ist schnell ein Vollzeitjob ohne Bezahlung in den ersten JAHREN.

Fotografen zählen nicht ohne Grund ( ich wollte nicht umsonst schreiben) zu den freischaffenden Künstlern, es ist sehr oft eine brotlose Kunst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

viel machen vieles gerne ! was gefragt ist , ist qualität !!!!!!

websides zahlen nicht ..

das hochzeitspaar würde für gute chamoise- und hochglanzfotos aus deinem atelier , sicher einiges bares in die hand geben . [ einige gäste - gut getroffen , sicher auch ]

Da gibt es doch schon Millionen Fragen zu dem Thema :)

Um mal nur die bekanntesten Punkte zu nennen:

  • Stockfotos
  • Youtube
  • Bloggen
  • ...

Lass Dein Hobby, Hobby sein und lern was gescheites.

Mit den Hobbys ist es fast unmöglich noch nebenei Geld zu verdienen.

Der Markt ist da gesättigt.

Was möchtest Du wissen?