Mit 22 noch mit Kuscheltieren im Bett?

9 Antworten

Was soll daran schlimm oder nicht normal sein? Wer definiert überhaupt "normal"? Viele schlafen mit Hund und Katze im Bett und bei Dir ist es halt ein Plüschtier, das Dir Geborgenheit vermittelt. Du hast das möglicherweise seit der Kindheit nicht abgelegt. Vielleicht wird es anders, wenn sich Dein Beziehungsstatus ändert. Ich freue mich seit vielen Jahren daran nachts den gleichmäßigen Atem meiner Frau zu hören. Wenn sie mal nicht da ist, schlafe ich schlecht. Jeder so, wie er es gewohnt ist. 

was soll schon dabei sein. Du schläfst mit einen Kuscheltier, manch anderer in Fanbettwäsche oder Schlafanzug, so hat jeder seine Vorlieben

Ein Kumpel von mir hat auch immer mit einem Riesenelefanten geschlafen und er ist 20
Also das ist denke ich was ganz normales

Macht ihr euch manchmal Sorgen wegen des Einschlafens (siehe Details)?

Manchmal denk ich abends über das Einschlafen nach und es macht mir Sorge das man einfach so "das Bewusstsein verliert". Gerade denkt man noch über etwas nach und ist völlig da und plötzlich ist man ungesteuert/unkontrolliert "woanders". Wenn man wieder aufwacht weiß man nicht mehr wie das eigentlich passiert ist und am nächsten Abend macht man es einfach wieder.

Denkt ihr auch manchmal darüber nach und es macht euch Sorgen?

(Wenn nicht bestimmt diese Nacht und ihr antwortet Morgen :o) )

...zur Frage

Nach Sonnenuntergang ist er komisch?

Mein kleiner Cousin ist seit er im Urlaub war ziemlich komisch. Was ich damit meine: Nach Sonnenuntergang (bzw. während der Bettzeit) hat er immer die selben Beschwerden, die aber bis jetzt kein Arzt erklären konnte. Letztens fasste er sich am Gesicht an und fragte was das ist. Er fasste seine Lippen an, seine Augenbrauen und fragte die ganze Zeit was er da gerade anfasst ist? Außerdem konnte er nichts sehen. Er ist normalerweise was Reflexe angeht sehr empfindlich und muss sofort blinzeln wenn man vor seinen Augen rumfuchtelt. Als wir ihm da vor den Augen rumgefuchtelt haben hat er nicht ein einziges Mal geblinzelt und meinte immer wieder er kann nichts sehen. Auch beschwert er sich über Schmerzen im Oberkörper.
Das komischte kommt noch. Am nächsten Tag erinnert er sich an nichts vom vorherigen Abend.

Habt ihr vielleicht irgendeine Idee was da das Problem sein könnte? Wir waren auch schon beim Arzt wie schon gesagt, der konnte uns aber die Vorfälle nicht erklären? Mein Onkel meint (weil er an Geister und so glaubt), dass es einen übernatürlichen Grund hat, ich denke es hat einen psychischen Grund.

Bitte nur ernste Antworten.

Danke und LG

...zur Frage

Schlafen im Nachtdienst?

Hallo :)

Es ist vielleicht eine lächerliche Frage aber irgendwie muss ich das gerade loswerden, da ich mir etwas lächerlich vorkomme. Ich arbeite in der Pflege und habe gerade Nachtdienst mit einer Kollegin. Eben hat sie mich gefragt, ob ich die erste oder die zweite Pause möchte. Dann hab ich sie verstanden, was sie meint, nämlich schlafen. Ich persönlich kann das nicht, ich schlafe ja selbst ungerne bei Freunden oder Geschwister. Dazu ist es auch noch ein ein wichtiger Grund zur Kündigung. Aber das ist "neben Sache". Denn ich weiß schon, wieso sich das hier so eingebürgert hat. Als damals noch schlimmer er Pflegenotstand in der Klinik war und die Pfleger, keine Ahnung wie viele Dienste sie hintereinander gemacht haben, haben sich halt ab und an Mal hingelegt. Aber heute ist es nicht mehr so krass und die Arbeit ist auch locker alleine zu schaffen. Man muss halt für Notfälle zu weit sein ( es ist eine Akutpsychiatrie). Aber mein eigentliches Problem ist, dass die Kollegin mein "nein , ich kann das hier nicht" mit "Aha" und hochgezogenen Augenbrauen abgetan hat. Jetzt fühle ich mich komisch, als ob ich mich als was besseres darstellen will, was ich nun wirklich nicht wollte. Sie ist schon ü20 Jahren hier und ich erst seit Dezember. Hab morgen noch eine Nacht mit ihr. Ich fühle mich angespannt. Jeder beschäftigt sich erstmal für sich, deswegen weiß ich trotzdem nicht wie ich damit umgehen soll. Ich hoffe jemand versteht was ich meine.:/

...zur Frage

Tod und nicht mehr aufwachen?!.?

Hallo mir gehts zu Zeit sehr mies wirklich mies. Ich wünsche mir manchmal das ich einfach nicht mehr aufwache weil mein Leben einfach mies ist Ich hab ein Mensch verloren der mir sehr wichtig war/ist ohne ihn halte ich es einfach nicht aus. Kann es sein das man plötzlich nicht mehr aufwacht geht sowas? Lg

...zur Frage

Fragen zu einer Art "Lähmzustand" im Schlaf?

Hallo, mich begleitet das Thema jetzt schon ganz schön lange. Vorgestern Nacht habe ich das wieder "erlebt". Und zwar rede ich von einer Art "Lähmzustand" im Schlaf.

Das ist mir inzwischen schon einige Male passiert. Das ist wirklich ganz fürchterlich, denn obwohl ich fest dazu entschlossen bin, die Augen zu öffnen, ein Körperglied zu bewegen, es funktioniert nicht. Nach ein paar Anstrengungen gelingt's dann doch und manchmal fallen mir direkt wieder die Augen zu und das wiederholt sich dann ein paar Mal, bis ich aufgestanden bin und erholsam weiterschlafen kann.

Nun weiß ich nicht, ob das nicht vielleicht auch eine Einbildung sein kann, zumindest, dass es mir nur so vorkommt, dass ich mich nicht bewegen kann. In dieser Zeit kann ich aber bewusst denken und bekomme durch den "Zustand" dann auch Angst, dass das Herz in diesem Moment stehen bleiben könnte.

Ist euch das auch schon passiert, vielleicht auch regelmäßig? Wird "es" durch irgendetwas begünstigt? Kann man "es" sogar verhindern? Ich danke euch.

...zur Frage

„Ich lieg abends im Bett und fange an grundlos zu weine „?

Ich kann mal wider nicht schlafen.

Ich bin [M 14j] und muss so gut wie jeden abdend im Bett über alles weinen Z.B Tot, die Menschen die ich mag aber auch die die ich nicht mag was ich falsch gemacht habe was ich alles in der Schule zu tuhen habe.... ich halte das nicht mehr aus was habe ich für ein Problem.;(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?