Mit 13 noch Profi Ballerina werden?

3 Antworten

Hi,

wie lange und wie oft in der Woche trainierst du bereits wieder? Hast du bereits Bewerbungen für eine Audition an die Palucca oder das Staatsballett Berlin, das Hamburger Ballett, die John Cranko oder die Ballettakademie in München geschickt?

Als Hinweis und auch Vergleich: die Mädels an den Schulen trainieren seit sie 10/11 sind, 5-6 Tage in der Woche ca 3 Stunden täglich, zusätzlich zum normalen Schulunterricht. Du kannst dir also selbst ausrechnen, wie viel Rückstand du hast.

Mit 13 ist es in der Regel zu spät, es sei denn du hast den perfekten Ballettkörper und bist ein Ausnahmetalent.

Hier wird dir niemand sagen können, ob oder ob nicht. Schick eine Bewerbung ab, mach eine oder mehrere Auditions mit und dann weißt du, wo du stehst.

LG TE

Ja du kannst es schaffen ! Ich glaube an dich!

Danke

0

Bitte laß das bleiben. Erst gar nicht anfangen. Eine meiner Bekannten war dabei draufgegangen. In jungem Alter, mit 16.

Das ist zwar inzwischen schon eine Weile her, aber als ehemalige Profitänzerin mit 25 Jahren Berufserfahrung und staatl. geprüfte Tanzpädagogin und Choreographin, möchte ich doch gerne wissen, was du mit dieser Aussage meinst. Am Ballett geht niemand drauf, nicht mit 16 und in keinem anderen Alter. Wenn sich jemand verletzt, ist das ein Berufsrisiko, mit dem jeder professionelle Spitzensportler leben muss. Das Schreckgespenst "Magersucht" ist im Ballett kaum noch ein Thema, da in den staatlichen Akademien und Hochschulen inzwischen seit vielen Jahren sehr darauf geachtet wird, dass sich die Eleven und Elevinnen gut ernähren und auch lernen, dass man für diese anstrengende Arbeit einen gesunden Körper braucht. Werden bei den halbjährlichen Untersuchungen Anzeichen von Magersucht gesehen, bedeutet das das sofortige Aus der Ausbildung. Jedenfalls gibt es unter den Tänzern prozentuell nicht mehr an Anorexia erkrankte Personen, als in anderen Berufen auch. Das verhält sich ähnlich, wie mit dem ewigen Vorurteil, alle männlichen Tänzer seien homosexuell. Auch hier gilt, der Großteil ist heterosexuell und es gibt nicht mehr oder weniger Homosexuelle, als in jedem anderen Beruf. Wobei das ja ohnedies schon längst keine Rolle mehr spielen dürfte.

Es würde mich also sehr interessieren, woran deine Bekannte "mit 16 beim Ballett draufgegangen" ist.

0
@Tanzistleben

Ne, wenn du das weißt, ist es ja gut ! Für dich ! :-) .

Woran meine Bekannte ? An Nureyev.

0
@Gege3210

An Nureyev? Was soll das denn heißen? Er war zwar "schwierig" als Mensch, aber umgebracht hat er, soweit mir bekannt ist, niemanden.

0
@Tanzistleben

Habe ich ja auch nicht behauptet !
Bitte mir nicht etwas unterstellen, was ich nicht geschrieben habe.

0
@Gege3210

"Woran meine Bekannte ? An Nureyev." - Dann erkläre bitte, was du mit dieser kryptischen Aussage gemeint hast.

0
@Tanzistleben

Jetzt höre ich hier auf. Anscheinend willst du nichts verstehen.
Lies mal nach, was zum Beispiel seit zig Jahren an der Pariser Oper passiert. Ist aber auf französisch.

0
@Gege3210

Ich kenne die Pariser Oper und spreche französisch. Was aber nichts damit zu tun hat, dass du hier nicht einfach wilde Behauptungen in den Raum stellen kannst, ohne sie näher zu erklären. Was soll das für einen Sinn haben?

0

Was möchtest Du wissen?