Mikrofon an Gitarrenverstärker?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

erstmal: Ja, man kann es ohne Probleme. Einfach ein dynamisches (für das keine Phantomspannung benötigt wird, steht immer dabei, wenn du es kaufst) Mikro, wenn nötig über einen Adapter zu großer Klinke, anschließen, den Verstärker möglichst vor das Mikro stellen, so, dass das Mikro möglichst wenig Schalll vom Verstärker einfängt.

Allerdings:

Es wird sich nicht gut anhören! Ganz klar: E-Gitarren Verstärker haben einen Frequenzgang, der nur sehr wenig zur Sprachausgabe geeignet ist. Für Ansagen etc. Ok, aber nicht zum Singen! Und auch da kommts wieder drauf an: Bei der Probe einfach mal ein bisschen lauter sein wollen (sich vielleicht auch mal hören ;)), da kann man auch mal in den G.Verstärker gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese üblichen 12" wurden in den 50-60er Jahren dazu benutzt, als es noch keine Gesangsanlagen gab. Es fehlt bei den 12 Zöllern aber ein Hochtonanteil & klingt recht schlecht, das sind eben Gitarrenchassis

Auch sind diese Klinkenanschlüsse eigentlich für ein Instrument gedacht & nicht für ein Mikrofon, das sonst über XLR Mikrofonkabel angeschlossen wird.

Bei Kondensatormikrofonen fehlt dann die sog Phantomspeisung von + 48 Volt, die diese benötigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wichtige wurde eigentlich schon gesagt.

Es geht, es wird laut, aber es klingt nicht gut und wenn du Pech hast, schrottest du den Amp.

Falls ihr aber eine junge Band mit einem alten Gitarrenverstärker, der eh nur rumsteht, seid, die sich keine Anlage zum Proben leisten kann, nur zu ;) Wir hatten mal viele viele Proben lang den Gesang über einen billig-Bassamp laufen, ging auch. Nur eben nicht gut^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehen tut alles aber es wird dir die ohren wegblasen vor lauter feedbacks...dazu ist nen gitarrenverstärker einfach nicht geeignet....kein limiter und nichts der störgeräusche unterdrückt......aber probiers aus^^ vielleicht triffts dein geschmack ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodwin
12.10.2011, 14:39

Ich hab noch nie gehört, dass ein Limiter oder ein Gate unbedingt erforderlich wären, um Gesang zu verstärken !?

0

kann man, ich würds aber über ein mischpult machen, klingt einfach besser :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodwin
12.10.2011, 14:48

Nein, ein Mischpult regelt die erst mal hauptsächlich die Lautstärke. Was du meinst, ist der EQ. Dafür muss man sich aber nicht erst ein Mischpult kaufen, das viel zu viel kostet und wo 10 Eingänge sind, die man nicht braucht.

0

Was möchtest Du wissen?