MIele 3241 pumpt nicht vollständig ab?

3 Antworten

Lass die Maschine mal leer arbeiten ohne Waschmittel. Wenn Sie stark schäumt, dosierst du schon eine Zeitlang über. Bei Waschmaschinen und Waschmittel sollte man nicht nach dem Motto „viel hilft viel“ arbeiten.

Zudem kannst du mal versuchen:
Unten links die „Kammer“ aufmachen. (Schlüssel in gelb findest du hinter der Waschmittelschublade). Unten links aufdrehen und die Maschine noch vorne kippen. Halte eins-zwei Handtücher bereit.

Danke, den Versuch mit dem Waschmittel werde ich unternehmen, obgleich ich mir immer anhören muß, dass ich zu wenig Waschmittelnehme (1/4 Portionsbecher). Welche Kammer soll ich unten linksaufmachen. Meinen Sie den Ablauf vor der Pumpe?. Dies habe ich schon oft gemacht, danach schleidert die Maschine auch einwandfrei. Meine Frage geht eher in die Richtung: Hat die Pumpe nicht die volle Leistung?

Danke für Ihre Antwort und Unterstützung.

0

Miele arbeitet mit einer der stärksten Pumpen auf dem Markt, daher denke ich nicht, dass die Pumpe schlecht arbeitet. Wenn die Maschine nach dem entleeren des Filters unten links wieder arbeitet, kann es sein, dass irgendein Fremdkörper die Pumpe beeinträchtigt. Zudem kann es sein, dass der Laugenbehälter voll mit Wasser und Chemikalien ist, welches auch die Maschine beeinträchtigt.

0

Ach & nebenbei.
Versuche kein Flüssigwaschmittel zu verwenden. Diese enthält kein Sauerstoffkomponent, wie zum Beispiel Bleiche. Deshalb verkleben des Öfteren die Schläuche. Auch hier hat Miele wesentlich größere und breitere, dass sowas nicht so oft wie bei anderen Herstellern passiert, aber es tut der Maschine mal gut, wenn man immer Flüssigwm. nutzt, diese 1-2x im Monat leer durchlaufen zu lassen & dieses auf 90C tut.

0

Ich glaube, ich habe aktuell genau das Problem, das du beschreibst. Gibt es bei dir inzwischen eine Lösung?

Hallo Paul17557

Kontrolliere das Flusensieb (Schwerkörperabscheider). Hinter dem  Flusensieb  kannst du das Flügelrad der Pumpe sehen. Dort könnte ein  Fremdkörper stecken. Kontrolliere ob sich das Flügelrad von Hand drehen lässt. (eventuell lässt es sich ruckweise drehen, das ist Ok) Schalte bei herausgenommenen Flusensieb auf "Pumpen" und sieh dir an ob die Pumpe läuft.  Überprüfe  den  Ablaufschlauch  auf  Knickstellen. Wenn der Ablaufschlauch beim Waschbecken, wo auch immer, fix angeschlossen ist, abschrauben und Anschluss auf Frei sein kontrollieren. Schlauch in einen Eimer hängen, Waschmaschine mit Wasser auf Ablauf schalten, dann müsste Wasser in einem Schwall in den Eimer kommen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Danke für die Hilfe. Alles habe ich gemacht. Die Pumpe dreht sich. Wenn ich bei ausgeschalteter Maschine die Pumpe bewege, sind die "Rucke" zu spüren. Die Pumpe pumpt ab, aber nur bis zu einem gewissen Wasserstand schafft die Pumpe das Wasser raus zu pumpen, dann arbeitet die Pumpe, ohne dass Wasser rauskommt. Die Höhe des Ablaufrohres ist 20 cm über der Oberkante der Maschine. Dies ist auch okay, Kann es sein, dass die Pumpe falsch angeschlossen ist und in die falsche Richtung dreht, sodass es die Pumpe nur schafft bis zu einem gewissen Wasserstand erfolgreich zu pumpen/zu arbeiten?

Ablaufschlauch ist frei.

Danke Für Eure Unterstützung

0
@Paul17557

Da ist eventuell die Laugenpumpenentlüftung verstopft.

Von der Laugenpumpe wird der Ablaufschlauch ungefähr bis zur Laugenbehälter-Oberkante geführt und dort durch die Rückwand nach außen. An der höchsten Stelle erfolgt die Entlüftung über einen Schlauch der entweder am Einspülkasten oder im Laugenbehälter endet.

0

Was möchtest Du wissen?