Metallbedampfte Glasscheibe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Physikalische Beschichtungsprozesse:
  • Verdampfung: Das Beschichtungsmaterial wird durch Erhitzen verdampft und auf die Glasoberfläche aufgebracht
  • Kathodenzerstäubung, Sputtering: Durch eine Gasentladung werden Ionen auf ein Targetmaterial geschossen. Hierbei abgeschiedene Materialbestandteile kondensieren auf der Glasoberfläche.

Moderne Sonnenschutzschichten sind komplexe Doppel- oder sogar Dreifach-Silber-Schichtsysteme, bei denen sich die Reihenfolge eines Einfachsilberschichtsystems wiederholt und ggf. um weitere Schichten ergänzt wird. Derartige Beschichtungen bestehen in der Regel aus reflektierenden Metallen (z.B. Gold, Silber, Kupfer, Nickel-Chrom, Edelstahl, etc.). Diese Materialien besitzen ein hohes Transmissionsvermögen im sichtbaren Spektralbereich und ein hohes Reflexionsvermögen im Infrarotbereich.
(http://www.baunetzwissen.de/standardartikel/Glas_Beschichtung-von-Glas_159133.html)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Bei dem Vorgang wird das zu bedampfende Stück zusammen mit zu verdampfenden Metall in eine Vakuum-Kammer getan. Das Metall kommt auf eine Heizfläche, welche fast weiß aufglüht und dadurch verdampft das Metall und setzt sich auf dem Glas ab, es wird beschichtet. Zuvor wird die Luft evakuiert, d.H. es wird ein möglichst starkes Vakuum erzeugt.

Der Vorgang dauert nicht lange, je nach Werkstück, wie groß etc.

Hier hast Du ein Video um es Dir zu veranschaulichen:




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?