Met - Frauengesöff?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon gesagt, die alten Wikinger waren sicher harte Jungs und haben das getrunken, und auch heute ist es eher eine Männerdomäne. Nach meiner Erfahrung als Verkäufer trinken Frauen eher Mixsorten wie Kirschmet, während Männer auf das Original stehen. Mit Bier hat Met überhaupt nichts zu tun, man könnte ihn vom Geschmack her vielleicht etwas mit Glühwein vergleichen. ( Den Brummschädel gibts übrigens nur bei geschwefeltem Met. Ist ja grad das Schöne am Met, man kann mit gutem Gewissen trinken ohne einen Kater zu bekommen )

Ja, die Wikinger haben Met getrunken (und andere Germanen ebenso). Met ist völlig anders als Bier, denn es wird aus Honig hergestellt (ist daher oft süßer als Bier). Daher kann es auch keine Urform von Bier sein.

Bier wird aus Hopfen und Malz hergestellt (und Wasser natürlich). Die Basis ist eine ganz andere. Durch den Hopfen ist Bier deutlich bitterer (aber natürlich gibt es auch beim Bier viele Unterschiede, je nach Sorte).

Met ist ein Honigwein, unendlich süß und macht ruckzuck einen Brummschädel.

Aber leeeecker!

0

Was interessiert dich, was dein Freund zu kamellen hat. Wenn's dir schmeckt...

ne, also ein frauengetränk ist es nicht. bin zwar auch ein mädel, aber ich trink nicht soviel met weg, wie meine kumpels.:D und es ist kein bier und schmeckt auch nicht so. es ist honigwein. sehr lecker.:-)

Was möchtest Du wissen?