Menstruationstasse ploppt nicht auf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Einsetzen erfordert etwas Übung. Dass die Tasse sich nicht entfaltet ist mir am Anfang auch immer mal wieder passiert.
Am Besten die Tasse nochmal ein Stück heraus ziehen und wieder reinschieben. Oder nochmal ganz herausnehmen und neu einsetzen. Manchmal hilft es auch, zum einsetzen eine andere Position (stehen, hocken, sitzen,...) auszuprobieren.

Evtl. kann es daran liegen, dass deine Beckenbodenmuskulatur zu stark ist und dadurch die Tasse zusammendrückt. Hier würde ich dir empfehlen eine vom Silikon her, härtere Tasse zu benutzen, z.B. ist sind die Tassen von LadyCup viel härter, als die von Lunette.

Optional kannst du versuchen den Cup etwas hin und her zu drehen, wenn sich dieser in der Scheide befindet.

Eine ausführliche Anleitung zur richtigen Anwendung findest du hier: http://menstruationstasse-ratgeber.de/menstruationstasse-richtig-benutzen/

Auch könntest du Versuchen, mit einem Finger, die Tasse von einer Seite  zusammenzudrücken, damit Luft hineinkommt und die Tasse sich daraufhin etnfalten kann.

Mir hilft es, die Tasse etwas aufzuwärmen. Sprich: unter warmes Wasser halten oder ein paar Minuten auf die Heizung. Viel Glück!

Tipps beim Menstruationstasse einführen?

Ich habe mir jetzt die Menstruationstasse in Größe s gekauft. Habe schon öfters ziemlich lange probiert sie einzuführen. Ich hab sie soweit es geht eingeführt und spüre sie auch nicht, aber sie will einfach nicht aufploppen, es geht irgendwie nicht. Ich weiß bereits wie man sie falten kann, dass man sie anfeuchten kann und dass man die Beckenbodenmuskulatur benutzen kann aber es geht einfach nicht, sie sitzt nicht richtig und ploppt nicht auf. Hat jemand Tipps & Erfahrungen?

...zur Frage

Ist das normal so (Menstruationstasse entfernen)?

Hallo. Ich habe heute mal wieder eine trockenübung mit meiner Menstruationstasse gemacht. Ich hab sie nach ca 1-2 Minuten oder 2-3 Minuten drin gehabt, was für meine Verhältnisse (anfängerin) echt schnell war. Aber rausbekommen war schwer. Ich hab versucht sie rauszupressen, Hab dabei aber auf meinen Teppich gepinkelt (ja ich weiß, man sollte eher beim Klo üben. Ich muss aber halt vorn Spiegel, weil ich sonst nicht weiß wo ich genau hin muss mit der tasse) und musste sie dann rausziehen, was trotz der Tatsache dass ich sie unten gedrückt habe, und hin und her geruckelt, weh getan hat. Ist das normal so? Ich habe schon Größe also zu gros kann sie nich sein. Und ich verwende gleitgek zum einführen und so, habt ihr vor allem zum entfernen voll noch tipss für mich?

...zur Frage

Menstruationstasse ploppt zu früh auf, sie geht auf bevor sie ganz drinnen ist: Somit geht sie nie komplett rein. Warum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?