Menstruationstasse ploppt zu früh auf, sie geht auf bevor sie ganz drinnen ist: Somit geht sie nie komplett rein. Warum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen MrsAnonymi,

manchmal entfaltet sich deine Menstruationstasse, bevor sie tief genug
liegt. Das kann vorkommen und ist noch überhaupt kein Grund zur Sorge.

Du kannst sie dann meist leicht führen, indem du sie am untersten Teil stößt und auf die Winkel deiner Scheide achtest. Du musst sie also in die richtige Richtung schieben. Manchmal hilft es hier zuvor mit dem (gewaschenen) Finger vorzutasten.

Wenn’s so nicht gleich klappt, entferne den Cup einfach noch einmal und versuche den Cup beim Einführen länger gefaltet zu halten.

Wenn deine Menstruationstasse bspw. recht hart ist ploppt sie leichter auf, ist aber nunmal auch für manche schwerer einzuführen da sie sich dadurch u.U. zu früh entfaltet. Evtl. sollte man es hier daher, wenn es gar nicht klappt, mit einer weicheren Tasse versuchen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers mal in der Hocke. Das ist meiner Meinung nach einfacher zu schieben. Ansonsten kann ich dir nur üben empfehlen - ist halt etwas komplizierter als ein Tampon. Aber es lohnt;)

Wenns bei mir mal ein bisschen zu früh aufploppt schiebe ich es meist einfach schon aufgeploppt ein Stückchen weiter. Hat bisher auch immer ganz gut geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAnonymi
03.07.2017, 22:30

hast du eine von Meluna? ich denke mir eine neue zuzulegen. Welche findest du besser - Ring oder Stiel? 

0

schau mal hier:

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAnonymi
03.07.2017, 18:41

mache alles so, habe das Video schon gesehen. 

1

Was möchtest Du wissen?