Meinung zu Buchanfang? Regt zum Weiterlesen an?

Textausschnitt Kapitel 1 - (Buch, Schreiben, Literatur)

5 Antworten

Hallo!
Gefällt mir von der Art her sehr gut, obwohl ich es meistens nicht mag, so direkt ins Buch geworfen zu werden ohne ne Ahnung zu haben, worum es geht.
Find ich hier aber gut.

Den dritten Satz würd ich eventuell etwas verkürzen / vereinfachen. Man braucht schon ein bisschen um zu checken, worum es überhaupt geht, da braucht man nicht auch noch einen so vollgefüllten Satz - später im Text ist solch eine Anschaulichkeit (viele Adjektive etc.) toll, hier steigert es eher ein bisschen die Verwirrung.
Kommt aber drauf an, wie viel Verwirrun du willst, an was für Leser sich dein Buch richtet und wie es weitergeht.

Also mich interessiert, wie es weitergeht!

Hallo! :-)

Vieeelen Dank für deine ausführliche Meinung, das hilft mir wirklich sehr! :-)

0

Also ich persönlich finde es recht interessant geschrieben und mag sogar so das Unwissende zuerst, sodass man dann nochmal kurz zum Anfang geht und sich dann denkt "Ach so meinte man das".

Geschmäcker sind da verschieden.

Aber ich würde da weiterlesen wollen :)

Ganz ehrlich? Nicht böse gemeint, aber ich finde es eher langweilig, ich würde nicht weiter lesen. man weiß nicht worum es geht, wer da überhaut redet, wo und wann erfährt man auch nicht. leider daumen runter.

 es müssen nicht alle w-fragen am anfang beantwortet werden, aber man sollte schon wissen was da gerade passiert

Überhaupt nicht schlimm, vielen Dank für deine ehrliche Meinung!

Das Kapitel wäre an dieser Stelle natürlich noch nicht beendet, die W-Fragen würden dann noch im Laufe des Kapitels beantwortet werden, ist nur mal der erste Anfang.

Was würdest du denn wollen, dass beantwortet wird bzw. an welcher Stelle?

0
@faeddeaf

ich würde einfach nur einbauen worum es geht, worüber sie reden, sonst ist es verwirrend

0

Was möchtest Du wissen?