Dreier in einer Beziehung - geht das langfristig betrachtet gut?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Von einem Dreier mit 2 Frauen träumen wohl viele Männer - insbesondere auch davon, dass diese zwei Frauen dann untereinander Sex haben. Das ist eine der ältesten Männerphantasien.

In der Praxis kann das klappen, aber bei den meisten wird es früher oder später zu Konflikten kommen.

Nicht jede kommt damit klar dem geliebten Partner dabei zuzusehen, wie er Sex mit einer anderen Frau hat und dabei vielleicht - gefühlt oder wirklich - sogar lauter stöhnt oder was auch immer als mit dem Partner selbst.

Daran ist schon manche Beziehung nach einem Dreier zerbrochen.

Manchmal kommen auch die Selbstzweifel dazu. Ist die andere hübscher? Macht die andere Sachen mit die ich nicht machen würde? Und muss ich das dann künftig auch machen? Findet "er" die andere vielleicht attraktiver/sexyer?

Ich finde man muss sich in seiner Beziehung zu dem Partner schon absolut und am Besten 200% sicher sein, bevor man sich aus reiner Lust auf so ein Experiment einlässt - zumindest wenn Gefühle im Spiel sind.

Wenn es nur eine reine Sex-Beziehung ist, dann spricht viel weniger gegen solche Experimente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drei sind einer zuviel, das gilt auch für besprochene Dreierbeziehungen, bei denen alles abgeklärt worden ist. es klappt in der Praxis nur eine begrenzte Zeit, weil sich gefühle nicht definieren und einfangen lassen. Einer entwickelt eine stärkere Beziehung, der andere stört, der andere ist lästig, es muss sich was ändern, und so entstehen Unmut, Wut, Trauer und verletzungen untereinander. Je nach Menschentyp zieht sich jemand zurück, steigt aus oder er verlangt eine Klärung in seinem gewünschten Sinn. Die ursprüngliche vereinbarung ist außer Kraft und alle unsicher und die Sache platzt. Zurück bleiben Menschen, die damit klarkommen müssen, wie das gelaufen ist, die sich mit neuen Beziehungen schwer tun werden, die viel Misstrauen mitbringen und auch Ängste. alles in allem gebe ich einem solchen arrangement wenig Aussicht auf "erfolg"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sich in einer Beziehung Teilen will, kann eigentlich gleich die Flinte ins Korn werfen, Monogamie ist eben nicht für jedermann, ich für meinen teil würde allerdings weder noch wollen das eine andere Frau an meiner Frau rum schlabbert noch das ich zwei Betthäschen habe. Ein anderer Kerl würde umgeformt aus meiner Wohnung laufen , was er vermutlich nicht mehr schaffen würde. Ich denke das ist bei einem Menschen der seinen Partner wirklich liebt ganz normal. Abwechslung haben wir auch reichlich, aber Hilfe brauchte ich bisher noch nicht !

Sexuelle Freiheit LABER Sülz , Wo braucht ihr denn noch alle eure Freiheit ? Das Recht auf das Nachbars Auto ? Recht auf Telefonie im Bus ? Für das entwenden des Smartphone mindestens Lebenslänglich ?

Seitdem die Welt in jedem Winkel Internet hat, dreht sie immer mehr durch.

Wer diese Fantasie auslebt, kann mir einfach nicht weiß machen das er seinen Partner liebt sorry.

Klar ist es eine Sexuelle Erfahrung und sicherlich auch Interessant, aber am nächsten Tag wird man Wach und denkt sich wahrscheinlich nur noch Müll zusammen.

Vertrauen wird leiden usw. Wenn ihr euch ohnehin nicht liebt, dann ist es eh Hupe.

Kleiner Tip am Rande, das was manch freunde tun, muss nicht immer normal sein, auch wenn sie beschwören das es toll ist!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenschwarz20
26.08.2015, 08:48

Zu sowas gehört auch viel Vertrauen, aber ich glaube auch, dass ich damit nicht klar kommen würde,  eben weil ich meinen Partner nicht teilen will. Die Fantasie ist aber schon reizend. Ich denke, sowas auszuleben passt nur,  wenn man in Single ist und es rein körperlich ist. Trotzdem denk ich drüber nach, weil ich mit meinem Partner eine Zukunft plane und gar nicht vorhabe Single zu werden. Ist halt eine innere Debatte,  deswegen hab ich die Frage auch nach außen getreten :)

1
Kommentar von gutefrage2311
26.08.2015, 08:57

Diese Gedanken kommen und gehen, guckt euch zusammen einen schönen Erotikfilm an und legt los, oder dreht selbst einen und stellt ihn NICHT online (Kameramann braucht man nicht) (Kamerafrau auch nicht), mensch es gibt soviel geile Sachen die man/n / Frau miteinander machen kann. Seid ihr denn so einfallslos geworden ? :D Mensch hab ich ein Glück. Spielzeuge, Dessous, Enthalten , An anderen Orten, usw. Spielt miteinander NICHT gegeneinander . 

1

Sowas ist prinzipiell ein Wagnis, was wirklich zu beidem führen kann. Im eigenen Bekanntenkreis habe ich miterlebt, wie es hierdurch zur Trennung kam, weil einer der beiden sich in die Dritte Person verknallt hat und mit der durchgebrannt ist: Also die Befürchtung eines jeden der soetwas wagt. 

Dennoch bin ich der Meinung, dass das die Beziehung auch langfristig beleben kann, da sowas nur mit gegenseitiger Offenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen klappt, was hierfür in hohem Maße erforderlich ist. Das wiederum bedeutet, dass man sich auch damit auseinandersetzen muss. Sofern abgemacht wird, welche Dinge erlaubt und nicht erlaubt sind und beide damit einverstanden sind, und keiner sich schlecht dabei fühlt, ist das ein absolut geniales Abenteuer was ich jedem Gönnen würde. - Dadurch dass man das Erlebnis gemeinsam durchmacht, festigt das meiner Meinung die Bindung schon sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabenschwarz20
26.08.2015, 08:43

Dazu gehört definitiv viel Vertrauen und auch ein gutes Selbstwertgefühl. Ich glaube,  wenn es einmal in 10 Jahren als zusätzlicher kick dazu kommt, ist daran auch nichts verwerfliches. Ich finde nur gerade den Aspekt,  dass er es nur mit Frauen machen würde und es in kurzer Zeit oft vorkommt,  besorgniserregend. Das kann doch nicht wirklich langfristig gut gehen, ohne das es jemanden auf Dauer frustriert oder?

1

ja die gefahr besteht das sich einer verliebt, das ist gut möglich,

allerdings würde ich mit männern und frauen einen dreier machen, klar wenn eine andere frau dabei ist wäre es für mich als mann geil und schön, aber ich denke auch an meine frau sie möchte sicher auch mal einen anderen mann spüren , daher bin ich dafür das man dies abwechselt und so jeder mal zum zug kommen kann

oder man macht gleich einen paare abend wo gleichzeitig getauscht werden kann

ich finde swingerclubs sehr gut , weil man dort als paar günstigen eintritt hat und jeder was finden kann

bei paaren kann es passieren das nur einer gut damit zufrieden ist , es muß sehr gut passen bei paartausch

und im swingerclub kann man einen sexpartner suchen den man möchte das ist sinnvoller und passender

es ist so das die sexualität streiche spielt und irgendwann möchte man dies oder jenes probieren und wenn das in der partnerschaft nicht geht dann ist es gut wenn man offen ist und nicht gleich in eifersucht fällt

also ich finde es für beide gut wenn man mal sex mit jemand anderem hat, man lernt dazu und es bereichert auch die partnerschaft weil man sich selber wohler fühlt wenn man seine sexualität ausleben kann und tut

nur mut, falls es doch probleme gibt ist es vieleicht nicht der richtige partner

wer einen menschen wirklich liebt der wird auch sowas zusammen erleben können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke das kann langfristig nicht gut gehen.. Ich für meinen teil könnte meine freundin auch gar nicht mit jemand anderen teilen, allein der gedanke daran.. Oo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrage2311
26.08.2015, 08:58

Keine Sorge, du bist nicht Krank ;) 

0

Soviel Vertrauen und Absprachen kann es gar nicht geben, dass das langfristig Bestand hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer das Bedürfnis hat, sollte in einen Swingerklub gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?