Meiner Mutter den Schlüssel wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst froh sein, dass sie dich dort wohnen lässt. Sie hätte die Wohnung auch kündigen können als sie zu ihrem Freund gezogen ist.

Nein, du hast keinen Anspruch drauf, dass die rechtmäßige Mieterin der Wohnung dir ihren Schlüssel gibt. Allerdings hat der Vermieter ein berechtigtes Interesse daran zu erfahren, dass deine Mutter seine Wohnung ohne Erlaubnis untervermietet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyHungry
25.04.2016, 13:53

Das läft alles rechtens, der eigentlich Vermieter hat damit kein Problem. Wir haben auch einen richtigen Vertrag.

0

Naja... Eigentlich ist das eine Sache der Höflichkeit nicht einfach reinzugehen. Ich käme weder bei meiner Tochter noch beim Sohn das so zu machen. Bisschen dreist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Mutter ist der Hauptmieter der Wohnung; ihr wohnt nur dort mit Duldung.

mein Mitbewohner und ich sind quasi Untermieter

jeder mit einem eigenen Untermietvertrag? Sie kann die übrigen Räume zu jeder Zeit betreten. Sie braucht eure Zustimmung nicht. Der Privatbereich sollte Tabu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde sie sollte deine Privatsphäre respektieren versuche ihr das doch höflich beizubringen und wenn s nich mehr geht entzieh ihr den Schlüssel a er nicht ohne Vorwarnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat leider Recht,das ist noch Ihre Wohnung und Sie zahlt Miete.Vielleicht könnt Ihr Euch anders einigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo liegt denn das Problem? Deine Mutter zahlt die Miete und somit ist es ihre Wohnung, die Ihr unentgeltlich nutzen dürft. Erkundige Dich, wo Deine Mutter gemeldet ist, dann setze Dich mit dem Vermieter in Verbindung, macht einen neuen Mietvertrag und zahlt die Mieter selber und wenn Deine Mama Dich dahingehend unterstützen möchte, kann sie Dir das Geld ja auf Dein Konto überweisen. Oder Ihr sucht Euch eine andere Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyHungry
25.04.2016, 13:56

Ich würde ja gerne in eine andere Wohnung, kann mir aber nichts anderes leisten. Ich zahle jetzt 100€ für eine 100qm wohnung. Ich bin auch noch Schülerin, also kann ich auch gar nicht mehr Geld ausgeben für eine Wohnung

0

Wenn du Untermieter bist und sie dort nich wohnt kans du es ihr verbieten die ganze Wohnung zu betreten außer beim Verdacht auf Beschädigungen bei der wohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie Mieterin ist, darf sich juristisch natürlich immer rein. Euer Innenverhältnis ist ein anderes Thema; da geht uns nichts an. Wenn Ihr zu Hause seid, könnt Ihr sie allerdings zum Klingeln "zwingen", indem Ihr den Schlüssel von innen stecken lasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfenfee
25.04.2016, 13:57

Es ist auch von Vorteil, dass man dann nicht immer den Schlüssel suchen muss, doch wenn man sich selber aussperrt, kann das richtig teuer werden. Dazu kommt noch, dass es tatsächlich Schlösser gibt, bei denen das eben nicht funktioniert. Man kann ja auch eine Sicherheitskette anbringen und dann vielleicht der Mama sagen, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und empfohlen wurde so ein Teil anzubringen.

0
Kommentar von LadyHungry
25.04.2016, 14:00

Gute Idee, das mit der Kette, aber wir haben schon eine Hochsicherheitstür, wegen vielen Einbrüchen

0

Deine Mutter kann in ihrer eigenen Wohnung kommen und gehen wann und wie es ihr beliebt. Sie kann euch auch jederzeit raus schmeißen. Kleine Brötchen backen ist also angesagt. Ganz, ganz kleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Solange sie Hauptmieter ist darfst du genau gar nichst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darfst du eher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?