Meine Tochter (18 Anfang des Jahres geworden) liebt 30-jährigen

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst einmal

tröst

hol Dir einen Schnaps :-).

Ich habe Dir gerade einen längeren Text geschrieben bzgl. Verständnis, mir ihr freuen, bittere Pille schlucken usw. Aber!! je länger ich über dieses Thema nachdenke, und mir vorstelle es wäre tatsächlich meine Tochter, würde ich doch versuchen ihr den Umgang schlicht zu verbieten. Egal ob sie 18 ist oder nicht, wenn Du merkst, dass sie es sehr ernst meint und es besteht Gefahr sie zu verlieren, kann man immer noch die Verständnis-schiene fahren.

Die Chance in einem Verbot besteht darin, dass sie es stets im Hinterkopf haben wird, dass ihr diese Beziehung missbilligt und normalerweise wird sie dem Rechnung tragen, in dem sie ihn aufgibt, oder die Bedenken aufklärt.

Wie auch immer geartet, der nächste Schritt musss sein, dass Du ihn kennenlernst. Mit 30 kann er schon ne Ehe hinter sich haben und Kinder oder passt noch in die Twen-Schublade.

Auf diese Schiene bin ich vorhin gesprungen und habe gefragt, wieviele Kinder zu versorgen seien. Wurde natürlich mit NEIN keine Kinder abgehandelt. Ich habe auch gefragt, ob er keine Frau in seinem Alter findet. Sie war 17 wie sie den Mann kennengelernt hat. Er hat gesagt sie solle sich Zeit lassen, es mir zu "beichten". Was für ein Mann sagt denn so einen Käse? Hat der keine E... in der Hose? Also ich interpretiert dieses Verhalten gradezu als feige. Und gegenüber meiner Tochter gemein, denn sie hat diese "Last" jetzt über 6 Monate mit sich rum getragen!

0
@Dina2607

Ja, das sagt schon einiges. Das war keine Antwort im Interesse Deiner Tochter. Schön wäre gewesen, wenn er meinte, "Deine Eltern haben sicher ein Problem mit meinem Alter, stell mich ihnen doch bitte mal vor......"

Das sie ihn verschwiegen hat, zeigt ja schon, dass sie es auch nicht so in Ordnung findet, mit diesem Mann zusammen zu sein. Das ist ein guter Ansatz sie aufzufordern ihn vorzustellen. Sollte sie sich weigern, schrillen wirklich alle Alarmglocken.

0

Du kannst gar nichts machen. Deine Bedenken kannst du ihr mitteilen aber das wird sie von nichts abbringen. Lerne ihn kennen, dann kannst du weiter sehen. Sie hat sich schon gedacht, dass du das nicht so locker siehst und ist deshalb erst im letzten Moment mit der Sprache rausgerückt. Mach einen Schritt auf sie zu und sag, du würdest ihn gern kennenlernen.

Sehr schwierig... Ich würde einfach gar nichts tun und hoffen. Wenn du es ihr verbietest, wird sie erst recht das Gegenteil tun. Du kannst nur hoffen, dass sie den richtigen findet. Es sind nur 12 Jahre, wo die Liebe hinfällt, nicht? ;) Ich glaube so oder so, dass das ganze früher oder später so oder so in die Brüche geht, weil die Interessen in diesen Altersgruppen ja meist doch zu weit auseinander liegen. Ich wünsch dir alles gute! Und immer locker bleiben! ;)

Gewalt in der Beziehung? Warum fällt die Trennung so schwer?

Liebe Community,

Mir brennt etwas auf der Seele und es bereitet mir schlaflose Nächte. Folgendes Problem. Ich habe einen sehr guten Freund.. Wir kenne uns schon ewig, wissen somit einiges aus dem Leben des jeweils anderen. Ich versuche die Situation einmal zu schildern.

Er ist seit einigen Jahren in einer Beziehung, die man weniger als Beziehung und mehr als Achterbahnfahrt bezeichnen kann. Sie ist sehr cholerisch, schreit und tobt wenn sie ihre Meinung nicht durchsetzen kann. Es kommt vor, dass sie mit Gegenständen wirft, ihn ohrfeigt, schlägt und gegen ihn innerhalb der Familie Intrigen spinnt. Zwischendurch waren sie einmal getrennt.

Richtig schlimm ist es immer dann, wenn er mir nicht mehr von der Seite weicht, und mich sieben Tage die Woche 24 Stunden sehen will. Dann braucht er viel emotionale Unterstützung. Er hat mir auch schon alle Telefonnummern seiner Familie und seiner Freunde gegeben, falls ihm etwas passieren sollte.

Er meinte einmal zu mir, dass es sein sehnlichster Wunsch wäre, eine Familie zu gründen, jedoch nicht mit ihr. Gleichzeitig hat er jedoch Angst, in seinem Alter keine passende Frau mehr zu finden.

Mir geht es um Folgendes. Ich werde mich in diese Beziehung nicht einmischen. Ich weiß nicht einmal ob ich ihm überhaupt wirklich helfen kann. Mir fehlt es jedoch am Verständnis dafür, warum er immer wieder zu ihr zurückkehrt und sich dieses Verhalten gefallen lässt bzw. es zu akzeptieren scheint. Andere Menschen hätten nicht lange diskutiert und sich sofort getrennt, zumal sie dieses Verhalten bereits seit Jahren zeigt und ihm bewusst ist, dass sie sich nicht ändern wird.

Habt ihr eine Erklärung dafür, warum es ihm anscheinend so schwer fällt sich zu trennen, wenn es ihm in dieser Beziehung so schlecht geht? Ich würde es gerne verstehen, kann es aber nicht. Selbst er kann es mir nicht wirklich erklären.

Bitte keine abwertenden Kommentare über ihn. Eure Einschätzung ist mir viel wichtiger. Ich danke Euch.

Sora

...zur Frage

Sims3 keine Familie - ist das normal, dass nach der Trennung des Haushaltes Kinder nicht mehr akzeptiert werden?

Ich hatte eine Famile bei Sims mit Vater, Mutter, Tochter und Sohn. Als die Tochter dann Erwachsen war habe ich sie mit ihrem Freund ausziehen lassen und diesen Haushalt zu meinem aktiven Haushalt gemacht. So in der Freundschaftsliste steht noch so das sie Vater, Mutter und Bruder sind aber sie verhalten sich alle so wie Freunde und nicht wie Familie ist das normal das naach der Trennung des Haushaltes Kinder nicht mehr akzeptiert werden?

...zur Frage

Wie kann ich mich verhalten, damit mein Freund wieder die „alten“ Gefühle für mich entwickelt?

Hallo zusammen, ich mache mir große Sorgen um meinen Freund. Er liebt mich wohl nicht mehr, wie er mir gesagt hat. Wir sind jetzt über ein Jahr zusammen, allerdings mit einer Pause von ca. 4 Monaten dazwischen. Mittlerweile sind wir wieder fast 5 Monate zusammen aber seit kurzer Zeit läuft es nicht mehr so gut wie vorher. Dafür gebe ich mir auch die Schuld weil ich ihm viele Forderungen gestellt habe und mich mehr nach mehr Zeit und Zuneigung gesehnt habe. Wir beide haben nicht so viel Zeit zur Verfügung, weil wir beide viele Termine haben (Sport, arbeiten, lernen,etc.). Irgendwann wurde ich „unruhig“ weil ich einfach mehr Zeit mit ihm verbringen wollte und ich auch meine Termine so verlegt habe, dass wir uns noch treffen können und ich hatte das Gefühl, dass er das überhaupt nicht so macht. Jedenfalls haben wir dann die Sache auch wieder geklärt und ich habe einfach eingesehen, dass ich nicht jeden Tag mit ihm verbringen kann und dann war auch alles wieder gut. Dachte ich. Jetzt, kurze Zeit später, hat er mir erzählt dass er sich viele Gedanken über uns macht, was ich auch irgendwie befürchtet habe. Er fragt sich ob wir noch gut zusammen passen und auch ob er mich überhaupt lieben würde. Aber andererseits meint er auch, dass er gerne Zeit mit mir verbringt und sich unsere Beziehung nicht falsch anfühlen würde. Er weiß nur nicht ob sie sich auch richtig anfühlt. Ich bin echt total verzweifelt und will seine Liebe für mich wieder wecken. Er selbst schmeißt den Gedanken nicht weg, dass er mich wieder richtig lieben könnte und er will es auch eigentlich. Nur momentan geht es irgendwie nicht und er weiß selbst nicht woran das liegt. Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten könnte? Nur wenn ich mich distanzieren würde, befürchte ich, dass ich es somit noch schlimmer mache. Ich würde mich echt über einige Ratschläge freuen..
LG

...zur Frage

Gibt es eine Seite wo man Leute in meinem Alter kennen lernen kann?

Hallo, ich hab vor einem Monat eine Frage gepostet wo ich eine Internet freund in finden kann, bin nicht wirklich weiter gekommen. Also meine nächste Frage ist, ob es eine Seite gibt wo ich Leute kennen lernen kann in meinem Alter. Ich bin 17. Schon mal danke im vor raus (:

...zur Frage

Wie Verhalten nach Rauswurf?

Ich bin mit meinem Freund 3 Jahre zusammen. Er ist 57, ich 39. Wir haben eine 7 Monate alte Tochter, sind verlobt. Es gibt schon länger das Problem das ich meine Gefühle nicht äußern kann. Er versteht es sofort als Vorwurf, sagt es stimmt nicht und macht dicht. Nach einem Streit hat er jetzt 5 Tage nur das Nötigste mit mir gesprochen. Hallo, Tschüss, wo ist die Kleine. Ich hab mehrfach versucht auf ihn zuzugehen. Er weißt mich immer zurück (so ist es eigentlich generell bei Streit, weswegen ich schon Angst davor hab auf ihn zuzugehen). Am Freitag hat er mir gesagt er will seine Ruhe. Ich hab die Kleine gefüttert und ins Bett gebracht und wollte ihm das BabyFon hinstellen. Ich hab gesagt ich fahr eine Runde. Ich wollte einfach raus und auch meine Ruhe. Da hat er gemeint wenn ich fahre wohne ich ab Samstag wieder in meiner alten Wohnung. Dann gab ein Wort das andere und er hat gemeint ich soll sofort abzischen. Seit dem bin ich in meiner alten Wohnung. Wie soll ich mich denn jetzt Verhalten?

...zur Frage

Darf meine Tochter im Alter von 16 Jahren allein nach Spanien fliegen. Ihr Freund begleitet sie und ist 17 Jahre alt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?