Meine Mutter lässt mich nicht anziehen und tragen was ich will . . (PunK)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kenne solch Situation sehr gut. Ich bin auch 15 und bin ein Punk. . \m/ Und ich hab solch Probleme jetzt eigentlich immer noch.. Ich ziehe aber trotzdem an was ich will ^^ Meine Mutter ist nicht viel begeistert davon, ich kann sie natürlich auch verstehen..aber einhalten tu ich es nicht. Sie hat damit meist schon ihre Probleme.. aber am Ende merkt sie .. das sie sich eh nicht wirklich durchsetzen kann! Dann lässt sie ihre Kommentare , Es ist nichts neues das Eltern nichts von 'ausgefallenerem Kleidungstil' halten.. Aber versuch einfach das beste. Versuch auch mit ihr darüber klar noch mal zu reden. Vielleicht bringts ja was, Reden kostet nichts . :-D Liebe Grüße.

Deine Mutter scheint in der Beziehung sehr voreingenommen zu sein, da du mit deinem Aussehen ja niemanden schadest. Versuch ihr das genau so beizubringen. Wichtig ist, dass du nicht das Grinsen oder Lachen anfängst wenn ihr redet, sie muss sehen, dass es dir ernst ist. Solltest du ausfallend werden wird sie denken, deine Klamotten sind nur ein Vorwand zum rebellieren, versuch daher sachlich zu bleiben.

Wenn deine Mutter einsieht dass du dich im Moment so anziehst, weil es sich für dich richtig anfühlt, hast du dein Ziel erreicht.

Naja, klingt vielleicht nicht toll, aber so lange sie deine Erziehungsberechtigten sind, können sie dir da reinquatschen. Natürlich altersgemäß angepasst. Also mit 11 anders als mit 17. Ab 18 hast du eigentlich mehr Freiheiten, allerdings steht es ihnen frei, dir Bedingungen zu setzen, wenn du noch da wohnst und Unterstützung von ihnen willst...

Der hilfreichere und am Ende leichtere Weg wäre eine gemeinsame Lösung, auch wenn das "Verhandeln" an sich nicht ganz einfach ist. Aber mit "bockig" und "anti" kommt man nicht weit...

ich denke mal deine Mutter macht sich Sorgen was andere von dir halten und wie du damit in der Schule ankommst. Vielleicht könntest du mit ihr ein Kompromiss finden wie zum Beispiel das du zur Schule die Sicherheitsnadeln weg lässt dafür aber in deiner Freizeit wirklich das tragen kannst was du willst und zwar alles. Und zur Schule dann eben ein bisschen weniger auffallender.

Oder du versuchst deiner Mutter zu erklären das du diesen Style wirklich magst und das er dir wichtig ist. Sag ihr das er dich stärkt und das du dir wünscht auch so respektiert zu werden.

Viel Glück wünscht Funky

anarchy009 16.03.2012, 19:58

Ja genau das hab ich heute auch zu ihr gesagt., Ich habe gesagt ich lass diese Rot weiße kette als Gürtel in der Schule weg.. Mit meinen Sicherheitsnadeln, Kettengliedern, und sonstigem hat sie kein Problem.. nur mit meinem Hängegürtel . . . . . .

0

Irgendwie lassen sich Reibungspunkte nicht so wirklich vermeiden in dem Alter. Sind die Eltern offen, rebellieren die Kinder oft, indem sie konservativer sind als die eigenen Großeltern, sind sie es nicht so, dann ist Rebellion halt Punk und Metal. Wichtig, um irgendwann den eigenen Mittelweg finden zu können, ist die Rebellion mit der man den Eltern zeigt: "ich bin anders als ihr und als ihr Euch gewünscht habt" - und die angeekelte, verständnislose Reaktion der Eltern.

Die Tochter von Freunden (sie immer noch ein bisschen Punk, er Metaler) entnervt ihre Eltern mit Ansichten aus den 50ern und dem Tragen von Perlkettchen und Twinset, meine kleinere "rebelliert" mangels anderer möglicher Provokationen damit, dass sie fiesesten Pop-Kommerz hört. Sei froh, dass Du als Punk rebellieren kannst, und bewahre Dir immer ein wenig Punk im Herzen, selbst wenn Du irgendwann einmal als Bankdirektor im Anzug endest!

Und jetzt mal ehrlich, wie lange würde Dir das gefallen, wenn Deine Mom das gut fände, und Dir Deine Punkmontur zurechtrückt?

Es geht nicht nur um Dich, sondern auch um Deine Eltern. Wenn Du rumläufst wie Du willst , müssen sich Deine Eltern möglicherweise dafür schämen, weil die Nachbarn und andere dann auf sie zeigen werden und sagen "So wie die ihre Tochter herumlaufen lassen, sagt ja schon alles über diese Leute...". Solange Du bei Ihnen lebst und sie Dir Essen, Kleidung und Wohnung zur Verfügung stellen, musst Du Dich leider schon an deren Regeln halten.

anarchy009 16.03.2012, 19:57

Meine Mutter hat keine festen 'Regeln' für mich . Ich hab heute mit ihr darüber geredet das ich ein Punk bin und auch so rumlaufen werden, egal was kommt und auch Ihrerseits.. Sie hat gesagt . . Es ist okay. Aber sobald ich was anziehe was nicht so ganz normal in der Stadt zu sehen ist fängt sie damit an . . ! Und auf die Meinung anderer PFEIFF ich schön .. meine Eltern genauso. Mittlerweile kenne ich meine Eltern.

0

"Wie kann ich ihr beibringen das ihre Meinung vorallem andere Meinungen mich nicht bocken -.- " Genau das ist das Problem^^

Selbstfindung ist etwas wunderbares, und experimentieren auch.

Du beschwerst dich, dass deine Mutter es interessiert, was du anziehst. Sie weiß durch Ihre Lebenserfahrung genau wie schwer es ist, wenn man der Gesellschaft nicht ein wenig entgegenkommt.

Aber dich bocken weder die Sorgen, die deine Mutter haben noch denkst du darüber nach warum sie was dagegen haben könnte.

Zieh an was du möchtest;) du bist in der Pubertät tob dich aus...aber wenn du in 10 JAhren immernoch diese Antihaltung vertrittst, wirst du es schwer haben.

anarchy009 16.03.2012, 20:00

Ich finds ganz schön blöd. . . Sie soll mich doch einfach anziehen lassen was ich will.. Ich schade damit doch eh nicht dieser Scheiß Gesellschaft.. Was für Sorgen soll sie haben , ? Unnötige Sorgen um ein KLEIDUNGSSTIL oder was?

0
fragebogen 16.03.2012, 20:03
@anarchy009

Es ist nicht nur der Kleidungsti, es ist deine Ablehnung gegen alles und jeden, die du natürlich durch deine Kleidung ausdrückst.

Eltern machen sich grundsätzlich immer Sorgen. Sorgen, um den Weg den die Kinder einschlagen werden. Und du machst es dir sicherlich in den Augen deiner Eltern unnötig schwer.

0

Bis Du 18 bist, entscheidet Deine Mutter darüber, was Du darfst, was Du anziehst und was Du wann wo und mit wem machst.

So ist es eben, wenn man ein Kind ist.

Pubertät ist immer das Alter in dem die Eltern schwierig werden.

anarchy009 16.03.2012, 19:54

Ne, Meine mom kann vieles entscheiden bis ich 18 bin. Aber nicht mein Lebenstil und vorallem mein Kleidungsstil. Ich bin nicht wie die anderen.. 1 Hose,ein Top, ein Cardigan. . pff.. Und egal. ich lauf sowieso so rum wie ich will . .

0

Meine Mutter war auch früher nicht begeistert und... ich habe mich trotzdem so angezogen wie ich wollte.

Zeig ma´ das du nen Punk bist \m/

Sie lässt dich eh tragen was du willst, nur will sie sich mit dir so nicht blicken lassen. Problem gelöst.

anarchy009 16.03.2012, 19:53

Ist mir scheißegal ob sie sich mit mir blicken lassen will.

Ich gehe weder raus mit meiner Mutter noch bin ich oft mit ihr Irgendwo. . .Wo sie sich mit mir blicken lassen würde

0
DotArt 17.03.2012, 17:00
@anarchy009

eben, deswegen meinte ich: Problem gelöst. Deine Mutter kann dir sowieso nicht vorschreiben, was du anziehen darfst und was nicht. Wenn es ihr nicht gefällt, ist das ihre Sache.

0

Was möchtest Du wissen?