meine mutter ist extrem egoistisch wie soll ich damit umgehen?! :/

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das erste Drittel deines Beitrags klingt eher nach einer Schilderung wie egoistisch du selbst bist.

Deine Mutter hat immer erst an andere gedacht und dann an sich. So wie der Text auf mich wirkt kann ich mir gut vorstellen, dass du das auch immer als selbstverständlich hingenommen hast.

Es könnte ebensogut liebevolle Strenge sein. Solltest du ein Einzelkind sein wäre das noch vorstellbarer für mich. Deine Mutter hat angefangen sich selbst ein bischen zu verwirklichen, du wirst älter, etc.

Solltest du zum Beispiel einen Nebenjob haben (wie Zeitungen austragen) oder irgendwie (durch Taschengeld) dir selbst ein Handy ersparen, wird sie bestimmt nichts dagegen haben.

Das sie zerstörerisch, launisch etc. wird lässt sich natürlich von Fremden nicht gut beurteilen, wir kennen ja nur deine Sicht, vielleicht ist ihre Motivation dahinter eine ganz andere als sie für dich den Anschein erweckt.

Mit der Antwort wirst du unter Umständen auch nur wenig anfangen können, dafür denn vll. ein Tip: Mache es ihr nach, werde selbstbewusster, tu etwas für das was du willst und zwar so, dass du dir bspw. das Handy auch verdienst! :)

Mannomann, sei mir nichr böse, aber du verhälst dich wie ein kleines Kind!!! Deine Mutter war früher anscheinend viel zu gutmütig und grosszügig. Aber es kommt bei Müttern irgend mal der Punkt, wo sie sagen....jetzt denke ich mal in erster Linie an mich und das ist richtig und gut so.

Schraube mal deine Ansprüche herunter und werde etwas bescheidener und respektvoller in Gedanken und Verhalten deiner Mutter gegenüber......und versuche mit selbstverdientem Geld deine Wünsche selber zu erfüllen, da gibt es 1000 Möglichkeiten.

die hat sie es sich redlich verdient da sie es mit dir alle Tage aushalten muss!

erst selbst mal geld verdienen,dann kannst dir kaufen was du möchtest und neid ist die ehrlichste form von bewunderung

zum Handy... Das ist nen Geburtstagsgeschenk von ihrem Mann? Natürlich will sie das nicht abgeben ... =D ist auch völlig richtig so. Nen Geschenk hat ja immer einen ganz anderen persönlichen Wert.

Und ansonsten: Versuch doch mal mit ihr zu reden. Wenn sich das plötzlich geändert hat ist das noch einfacher zu "beheben" als wenn sie schon immer so gewesen wäre. ;)

Nutellakopf 29.08.2012, 21:40

ich wollte es nicht haben ich wolle das andere ausleihen "das alte" ... das ist nur ein beispiel die ist nicht nur in diesem thema so

0

Du benimmst dich wie ein kleines Kind, das keinen Lutscher kriegt. Deine Eltern haben das wohl gemerkt, und steuern endlich dagegen.

Denk doch mal nach: Du motzst hier rum, weil du findest, dass deine Eltern dir alles geben müssen und nur für dich da sein sollen?

DU bist egoistisch. Punkt.

was willst du mit sonem handy? doch wohl nur angeben. die beiden handys sind ihre und wenn sie sie nicht verkeiht, hast du eben pech gehabt. telefonieren geht auch mit deinem alten.

Bist du nicht genauso egoistisch? Vielleicht hält sie dir nur den Spiegel vor.

Wie verhältst du dich denn deiner Mutter gegenüber?

Nutellakopf 29.08.2012, 21:39

ganz normal ich respektiere sie aber ihre art ist nicht mehr normal

0
SmaragdLicht 29.08.2012, 21:43
@Nutellakopf

Du respektierst sie, aber meinst trotzdem, dass sie egoistisch wäre. Sagst du ihr das so? Wie verhältst du dich denn, wenn du nicht deinen Willen bekommst? Vielleicht ist das ja eine erzieherische Maßnahme, dann würde ich an deiner Stelle einfach keine weiteren Gefälligkeiten mehr einfordern.

0

Um etwas bitten , das bedeutet auch, ein NEIN zu akzeptieren, sonst ist das doch nur eine als Bitte getarnte Forderung

Was möchtest Du wissen?