Meine Mutter hatt meine Pille gefunden ..jetzt Mega stress hilfe...

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ersteinmal hat deine Mutter voll ein an der Klatsche find ich, sorry aber das ist so. Du bist bestimmt alt genug ( weiß ja nicht wie alt du bist. :o ) und kannst selbst entscheiden ob du die Pille nimmst oder nicht & der Frauenarzt hat sie dir ja auch verschrieben ( Ab 14 muss er dich glaub ich für reif genug halten und ab 16 kannst du ja sogar selbst entscheiden ob du sie nimmst oder nicht, also da sagt der Frauenarzt nichts. ).

Deine Mutter hat da eigentlich gar nichts zu sagen, da es deine Sache ist ( natürlich bist du noch minderjährig, denke ich mal, aber trz! )

Versuch einfach in Ruhe mit ihr darüber zu sprechen und erklär ihr wieso du die Pille nehmen möchtest, vllt damit du deine Tage geregelt bekommst oder vllt sogar um dich vor einer ungewollten schwangerschaft zu schützen. Frag sie, wie sie es fände wenn du aufeinmal schwanger wärst, mal sehen was sie da sagt. Sie soll froh sein, dass du dich um Verhütung ect Gedanken machst, macht nicht jeder. :o

Viele Grüße & auch viel Glück

schluckmich. :)

Vielen Dank für die Auszeichnung. :*

0
@schluckmich

Das kommt davon wenn man in Schubladen wühlt....

Früher waren es tote Frösche...und der Stress nicht weniger vorprogrammiert.

Deine Mutter sollte froh sein, dass du die Pille nimmst und nicht schwanger nach hause kommst.

0

Also die reaktion deiner mutter finde ich sehr schlimm, die eigene tochter so zu beschimpfen ist einfach ein no go, was für ein vorbild ist deine mutter man muß sich nicht wundern wenn die menschen heute immer mehr verrohren und aggressiv werden wenn es solche vorbilder gibt. dein verhalten finde ich natürlich auch nicht ganz ok, aber bei euch scheint es ja mit der kommunikation nicht so ganz zu stimmen. ich habe selbst 2 töchter und 4 enkelinen und bin stolz zu sagen das meine kinder mit ihren problemen immer zu mir kommen können. meine enkeltochter ist 14 und hat ihren ersten freund. ich habe mit meiner tochter gesprochen und sie hat nun mit der enkeltochter einen termin beim frauenarzt gemacht. versduch doch noch mal mit deiner mutter ruhig zu reden und erklär ihr deine situation. lieber die pille als zu früh mutter und sich die ganze zukunft eventuell verbauen. ich wünsch die viel glück und verständnis.

Wenn die Tochter 17 Jh ist, sollte man sich doch nicht wunderen.... und wieso hat sie richtig danach gesucht... was wühlt deine Mutter in deine Schubfächer...sie sollte doch froh sein dass du die Pille nimmst. Vielleicht kannst du ihr erklären dass du die Pille hast verschreiben lassen wegen deine monatlichen Schmerzen...

Was möchtest Du wissen?