Warum erwartet meine Mutter immer so viele Geschenke?

6 Antworten

Ich kann dir keinen richtigen Rat geben. Aber irgendetwas stimmt auf jeden Fall nicht mit deiner Mum. So ein verhalten ist nicht normal.

Geb ihr das Bild. Es sollte für sie einen emotionalen Wert haben. Wenn ein Kind etwas selber erstellt/ anfertigt für seine Eltern, dann ist das normalerweise immer das Größte und Beste Geschenk. 

Materielle Geschenke haben außerdem nichts mit Liebe zu tun. Sag das deiner Mutter einmal. Liebe drückt sich durch Gesten aus. Durch Worte vor allem. Und durch die Art wie ihr miteinander umgeht. Das beschränkt sich nicht auf einzelne Tage. 

Hey also danke für die Antwort aber als ich ihr das Geschenk geben wollte hab ich noch gesagt dass ich 2 Tage dran saß und mir voll die Mühe gegeben habe aber sie meinte nur dass ich mir das Leben leichter mache da ich nicht in die Stadt gegangen bin um ihr etwas zu kaufen sondern nur auf nem Papier etwas gezeichnet habe :( 

0

das was eltern für ihre kinder tun, ist selbstverständlich. dass sie dafür materielle gegenleistungen erwarten, nicht.

was du machen sollst, kann ich dir nicht sagen.

aber ich denke, das problem deiner mutter liegt ganz woanders. sie erfährt scheinbar im täglichen leben wenig selbstbestätigung und liebe, so dass sie euch kinder als ersatz heranzieht.

das ist nicht toll - aber sie kann eigentlich nichts dafür.

du kannst deiner mutter nur sagen, dass geschenke etwas freiwilliges sind, dass du sie gern hast und dass dich die verlangten "liebesbeweise" sehr belasten.

allerdings - erpressen lassen solltest du dich nicht. auch nicht um des lieben friedens willen. sonst wirst du das eines tages auf dein eigenes familienleben reflektieren.

Hallo,

das Verhalten deiner Mutter finde ich sehr seltsam, du scheinst mir reifer als sie zu sein. Denn wie du schon richtig bemerkt hast: Geschenke und materielle Dinge sollten in einer Mutter-Kind-Beziehung nicht so wichtig sein.

Dennoch würde ich ihr morgen (also heute nach der Nacht...) das Geschenk geben, schließlich hast du es ja auch extra für sie gemacht....und sonst wird aus der Mücke noch ein Elefant.

Ich würde aber relativ zeitnah mal mit ihr reden, am besten in einer ruhigen Situation, wenn keiner von euch beiden gestresst ist. Frag dann mal nach, warum sie das mit den Geschenken so "eng" sieht und erkläre ihr auch deinen Standpunkt.

Ich wünsche dir, dass der Geburtstag doch noch halbwegs gut verläuft und ich dir etwas helfen konnte ;-)

Hey also danke für die Antwort aber als ich ihr das Geschenk geben wollte hab ich noch gesagt dass ich 2 Tage dran saß und mir voll die Mühe gegeben habe aber sie meinte nur dass ich mir das Leben leichter mache da ich nicht in die Stadt gegangen bin um ihr etwas zu kaufen sondern nur auf nem Papier etwas gezeichnet habe :( 

0
@gohan3262

au weia, ist ja noch schlimmer! Nimm es dir bitte trotzdem nicht zu sehr zu Herzen, das Problem liegt echt an deiner Mutter, nicht an dir!

Bin selber Mutter und ich spreche sicherlich für die Mehrzahl dieser, die sich allesamt MEHR über eine solche Zeichnung freuen würden, als über ein mal eben in der Stadt gekauftes Geschenk, obwohl auch das ok wäre. Auch überhaupt kein Geschenk wäre ok, Hauptsache man verbringt einen schönen Tag zusammen.

Halt die Ohren steif! Vielleicht gibt es ja Verwandte, die mal mit deiner Mutter reden könnten, um ihr mal klar zu machen, was sie ihren Kindern mit diesem seltsamen Verhalten antut.

Wenn es niemanden gibt, zeig Ihr doch mal die verschiedenen Antworten hier von anderen Müttern........ ;-)

1

Was möchtest Du wissen?