Meine Katze mag Schweiß. Was soll ich tun?

4 Antworten

Hallo Gamer15243

erst mal ist es völlig normal, das die Katze Schweißgeruch mag, ja sogar wenn die Katze an verschwitzen Füßen, Achseln, Haare, getragene Socken, generell dreckige Wäsche, Wolldecke, Schuhe ect. intensiv schnuffelt und auch abgeleckt. Manche Katzen verfallen auch in eine Art Rausch und nicht selten sabbern sie dann.

Das ist völlig normal und gehört zum Sozialverhalten. Das machen eben viele Katzen. Du wirst akzeptiert und geliebt. Auch Katzen unter einander beschnuffeln und lecken sich gegenseitig ab. Es ist eben ein Zeichen von Liebe, Zuneigung und Vertrauen.

Die Katze nimmt beim lecken, aus dem Schweiß, das Salz auf, was viele Katzen sehr gerne mögen und in der Ernährung auch eine Wichtige Rolle spielt.

Man sollte aber bitte auf passen, das dieses lecken keine krankhaften Züge annimmt. Solange die Katze ab und an mal die Achsel und Co. ableckt, kein Problem. Man sollte nur bedenken, das zu viel lecken an Salzhaltigem, ein Hinweis auf Salzmangel sein könnte. Daher bitte einmal dem TA Vorstellen und einen Chek Up machen lassen.

Wenn euch das jetzt so stört, was bei ab gesabberten Schuhe verständlich ist, stell die Schuhe doch einfach so weg, das die Katze eben nicht dran kommt.

Abgewöhnen kann man so ein Verhalten nicht. Gib der Katze einfach die Möglichkeit, nach dem Sport die Jogginghose oder das verschwitze Shirt ab zu schnuffel und zu besabbern. Danach packst du die Klamotten gleich in die Wäsche und gut.

Alles Gute

LG

das ist normal. Die nehmen unsere Gerüche viel intensiver wahr. Der starke Geruch ist derjenige, den sie sonst, schwächer natürlich, mit den Menschen in ihrem Umfeld in Verbindung bringt. Meine beiden legen gerne ihr Köpfchen in meine Achselhöhle, wenn ich im Bett liege.

Ich lasse das nur zu, für die Nacht, da ich abends immer nach dem Duschen zu Bett gehe. Das geschilderte Verhalten kann ich verstehen aus dem Blickwinkel der Katze, würde es aber nicht zulassen.

Katzen teilen unsere ethischen Vorstellungen nicht. Was für uns "eklig" ist, nehmen sie als angenehmen Menschengeruch wahr. Als Duft nach Geborgenheit und Streicheleinheiten.

Lass dem Katzentier doch seine Freude. Was stört dich denn daran? Es ist ein Zeichen, dass dein Tiger dir sehr zugetan ist.

Keine Sorge, die Katze vergiftet sich nicht dabei, selbst wenn sie den Schuh abschleckt. Katzenspeichel enthält übrigens desinfizierende Bestandteile.

5

Das einzige was mich stört ist wenn sie die Schuhe ableckt und ich hab mich gewundert da sie die einzige von meinen Katzen ist die Schweiß so gerne mag, aber solange das normal ist stört es mich nicht länger

0

Meine Katze zuckt, wenn sie in meinem Arm schläft. Ist das normal?

Hallo Leute. Mein Kater (8) zuckt, wenn er in meinem Arm schläft. Ich beobachte ihn ja auch so beim schlafen und da liegt er einfach nur eingerollt oder langgestreckt und regt sich nicht. Aber wenn er in meinem Arm liegt und dann einschläft fängt er an zu zucken und zu zittern, manchmal sehr heftig, je länger er schläft, desto heftiger zuckt er. Ist das vielleicht auch ungesund oder unnormal? Kann es sein, dass vielleicht irgendwie ein Nerv bei ihm eingeklemmt wird oder so? Ich liege mit ihm dann immer in meinem Bett und er liegt links neben mir mit seinem Kopf/Hals auf meinem Arm, meistens auf der Seite oder auf dem Rücken.

Wenn er bei meinem Bruder im Arm einschläft passiert das zum Beispiel gar nicht.

Was hat das zu bedeuten? Tierarzt?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?