Meine Katze bringt mir immer Mäuse ins Haus, kann man das irgendwie verhindern?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Katze denkt, daß Du ja auch mal was erjagen mußt und weil Du augenscheinlich dazu nicht in der Lage bist, bringt sie Dir eben was zu Essen mit. Das ist nett gemeint von ihr und dieses Verhalten solltest Du nicht bestrafen! Freu Dich und laß sie es draußen selber fressen oder entsorg alles im Mülleimer. Das ist doch kein Problem. Wenn Du einen Komposthaufen hast, freuen sich noch andere Tiere darüber, Igel und andere Tiere naschen gern mal ein Häppchen Fleisch und der Rest wird von der üblichen Gartenfauna vernichtet. Eine Katze ist nun mal ein Jäger, das ihr natürliches Verhalten. Sie dafür zu bestrafen ist unnötig und nicht sehr nützlich. Gruß, q.

Ja gut werde ich machen, dann wird mein Komposthaufen wahrscheinlich zum Fliegennest xD

0

wie bist du denn drauf, das wirst du leider nicht verhindern können, es sei den, du machst aus ihm ein stubentiger, ob das denn ihm gefällt. tze tze maulkorb für katzen.

ich glaube nicht . vielleicht solltest du es einfach akzeptieren. sie hat dich einfach nur lieb und dass will sie dir zeigen. am liebsten du kaufst dir ein buch ueber katzen und liest nach. alles gute,rainbowstar!!

Diese "Ratgeber-Bücher" vermitteln nichts von der Psyche und dem Verhalten einer Katze, genauso wie man daraus keinen richtigen Rat für die Hundeerziehung erhält. Hier können nur Fachbücher, über Tierpsychologie, echtes Wissen vermitteln. Solche Bücher sind jedoch sehr teuer, man kann sie aber über die Bücherfernleihe bekommen.

0
@mehrDemokratie

Also, ich hab nachgeschaut... Ich hab gelesen das die Katzen denken dass du nix zum essen hast und wollen mit dir "teilen"... Also ich denke dass man das ned abstellen kann weil das eigentlich ein Instinkt der Katze ist. Stell es dir so vor: Du kannst ja auch nicht von Heute auf Morgen vonn nett zu fies wechseln... LG rainbowstar

0

Wir akzeptieren nicht die Katzen sie akzeptieren uns (aus ihrer Sicht) also bist du nur ein Mitglied des Rudels und nicht ihr "Herrchen" und Ihr das "MAUS-INS-HAUS" bringen abgewöhnen wäre schlecht bzw unmöglich weil sie sich um dich kümmern will und dir quasi das Essen ins Haus bringt weil du dazu nicht in der Lage bist (also die Katze versteht aber auch nicht das du ein Mensch bist und keine Katze) Im Gegenteil du solltest sie dafür loben und streicheln so erhälst du den Frieden und wirst weiterhin im Rudel akzeptiert

Interessant^^ Ich dachte ja, die holt sich nur ins Haus, weils da wärmer ist und sie noch ein bisschen mit ihrem Opfer spielen will...

0
@BeRlisoni

meine katze hat mit den mäusen immer tennis gespielt^^

mit dem maul hochgeworfen und mit der pfote weggeschlagen

0

Ein Patentrezept kenne ich dafür auch nicht. Jedoch sind Katzen ganz besonders freiheitsliebende Tiere. Mit Zwang ist nichts zu erreichen und entzweit dich und Deine Katze. Sie wollen auch nicht den ganzen Tag in die Wohnung gesperrt werden. Es klingt zunächst einmal etwas irre, aber versuche es doch ganz einfach mit Katzensprache. Wenn Katzen etwas nicht wollen, dann zeigen sie dies mit Fauchen an. Fauche, für die Katze deutlich sichtbar dieses herumliegende Tier an, damit kannst Du deiner Katze Deine Abneigung darüber kund tun.

Gute Idee, werde ich demnächst mal versuchen, wenn ich mich nicht gleich bei dem anblick der Maus übergeben muss :)

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?