Meine Gitarren Saiten klingen sehr blechern. Ist das normal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Saiten extrem Geschmacksabhähig sind, kann es schon sein, dass dir diese Marke nicht gefällt. Oder deine alten waren sehr lang drauf, denn Saiten verlieren nach ein paar Tagen/Wochen (je nach Spielweise, Dauer, Art, Schweißeinsatz, etc.) an Brillianz und werden "dumpfer" im Klang, an den man sich auch mit der Zeit sehr gewöhnen kann.

Versuche einfach mal ein paar Marken aus, z.B. Fender, GHS, D'addario, etc.

Welche Stärke haben die Saiten denn? Bei zu dünnen Saiten kann dir das schon passieren.

die hohe E-Saite ist 0.10 ,und die tiefe E-Saite 0.46 .

Davor hatte ich 0.11 und 0.50 aber da war mir die tiefe E Saite ein wenig zu dick, und da es keine 48er von Ernie Ball gibt habe ich 46er genommen. :)

0
@Frechmopps

hmm 0.10 und 0.11 macht jetzt auch nicht so ein großen unterschied, schon voher ernie ball saiten gehabt? ich hatte sie noch nie, kann ja auch daran liegen. Oder hast du den Gitarrenhals verstellt? Wenn die Saiten zu nah an den Bundstäbchen liegen, dann fängt es auch an komische Geräusche zu machen :D.

1
@tipsi939

Ne vorher hat ich Saiten von Dunlop.

Und was meinst du mit Gitarrenhals verstellt?
Den kann man bei mir gar nicht verstellen. :D

0
@Frechmopps

Doch klar oben Sattel, da wo die Mechanik ist kann du den hals mit nem imbusschlüssel vertsellen ;), manchmal nicht Sichtbar weil da noch was drüber geschraubt ist. Dann leigt es wohl am Klang der Saiten eine andere Erklärung hab ich da jetzt nicht dazu ;)

0

Was möchtest Du wissen?