Meine Füsse und meine Beine tun weh was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Es ist wichtig dass du viel trinkst - vielleicht brauchst Du auch Magnesium zumal Du Sport machst. Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. 

Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, wird bei Dir nicht nötig sein. Alles Gute.

Abby15 05.06.2016, 13:27

danke :)

1

Du bist das lange stehen wahrscheinlich einfach nicht gewohnt, daher fühlen sich die Beine schwer an. Stelle sicher, dass du geeignetes Schuhwerk anhast, idealerweise etwas, was etwas Federung in der Sohle hat. 

Und abends Beine hochlegen. Du Gewöhnst dich mit der Zeit dran, keine Sorge 

was für ein Praktikum machst du ?

Abby15 11.05.2016, 18:45

Bäckerei in der Backstube.

0
mohrmatthias 11.05.2016, 20:35
@Abby15

diese Tätigkeit ist erstmal sehr ungewohnt für deine füße.langes stehen auf einer stelle, sicher auch tragen beim laufen,sehr warme Umgebung,möglicherweise trägst du schon die falschen Schuhe.

erstmal das.

    Vermeiden Sie im Sommer Hitze, denn bei hohen Temperaturen kommt es besonders häufig zu schweren Beinen.
      Trinken Sie viel, denn Flüssigkeit verbessert die Blutzirkulation.

        Vermeiden Sie es, zu enge Kleidung zu tragen. Besonders bei Socken sollten Sie darauf achten, dass der Bund nicht einschneidet.
        http://www.gesundheit.de/krankheiten/gefaesserkrankungen/venenleiden/tipps-gegen-schwere-beine
        zum Feierabend kannst du machen.
        deine Füße hochlegen oder ein erfrischendes Fußbad.
        Die wohl besten Hausmittel gegen Fußschmerzen sind Bäder jeder Art. Sehr wohltuend ist ein 10-minütiges Fußbad in heißem Wasser, dem 5 Tropfen Pfefferminzöl und jeweils 2 Tropfen Rosmarin- und Eukalyptusöl hinzugefügt worden sind. Ein weiteres Hausmittel gegen Fußschmerzen ist ein Wechselbad. Für solch ein Bad werden 2 Wannen mit einmal kaltem Wasser und einmal sehr warmem Wasser (gerade so heiß, dass es noch angenehm ist) befüllt. Jetzt werden die Füße abwechselnd für jeweils 5 Minuten in das kalte und das warme Fußbad getaucht. Durch solche Heiß-Kalt-Wechselbäder werden die Blutgefäße abwechselnd verengt und geweitet. Dadurch wird die Blutzirkulation angeregt.
        dir alles gute beim Praktikum und bei der suche nach der perfekten Ausbildung für dich :)
0
Abby15 11.05.2016, 20:51

ich habe schon einen Ausbildungsplatz und zwar in der Bäckerei in der Backstube wo ich Praktikum mache :). Aber vielen Dank :)

0

duschen und hinlegen

Abby15 11.05.2016, 17:54

ich liege schon die ganze zeit..

0

Was möchtest Du wissen?